Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Teilen | .
 

 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 5:08 am

Aeleus sah, wie sich Shade unter Qualen dem Doom-Zauber ergab. Selbst all seine Kraft hätte nicht ausgereicht um diesen Zauber des Todes aufzuhalten. Er sah zu, bis von Shade nichts mehr übrig war. Dann sah er zu dem ebenfalls bewusstlosen Lauriam. Er lächelte etwas schwach. Dann drehte er sich um und sah zu Ienzo und Ayleen und zu Manus. Dann wurde ihm schwarz vor Augen... un er fiel ebenfalls vorn über auf den Stein. Beide Waffen lösten sich auf. Und der einzige Gedanke, der ihm dann durch den Kopf ging...

Endlich... haben wir es geschafft...

Dann verlor er ganz das Bewusstsein. Er fiel in Dunkelheit.


Ienzo spürte, wie dieser mächtige Zauber ausgelöst wurde und wann er sein Ende fand. Und als er davon überzeugt war, dass er vorbei war, ließ er Ayleen los. Er hatte sie die ganze Zeit über festgehalten und sie nicht losgelassen. Und er weinte auch. Dann traute er sich, sich um zudrehen. Er sah nur, dass Lauriam am Boden lag, genau wie Aeleus. Er fiel ebenfalls auf die Knie. Und Manus? Manus stand da, den Blick über das Schlachtfeld schweifend. Er hatte seit dem Anfang des Kampfes nichts mehr gesagt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 5:19 am

Ayleen löste sich langsam von Ienzo. Ihr standen Tränen in den Augen und als sie zu ihrem Bruder sah, blieb sie erst einmal stehen.
"Lauriam..", flüsterte sie leise.
Dann ging sie auf ihn zu. Als sie bei ihm war rutschte sie auf die Knie und drehte ihn auf den Rücken. Sie hielt ihn fest und strich ihm über die Stirn. Sein Körper war kalt.... eiskalt sogar.

Sie umarmte ihn dann einfach nur schweigend und immer mehr Tränen liefen über ihr Gesicht.
Plötzlich stieg von Lauriam Dunkelheit auf. Sein Körper löste sich auf, wie es von einem Niemand bekannt war, der starb.

Ayleen klammerte sich nun an ihn und Schock stand in ihrem Gesicht.
"Nein! Bitte, verlass mich nicht schon wieder!!", brüllte sie ihn verzweifelt an.
Der Assassine öffnete die Augen etwas und sah zu dem Mädchen das ihn fest hielt. Er hob dann langsam die Hand und legte sie auf ihre Brust.
Ayleen sah ihn verwundert an. Ihr Bruder formte dann irgendwas mit seinen Lippen und lächelte schwach. Dann rutschte sie wieder an ihrer Brust herunter und seine Augen fielen wieder zu.

Ayleen wollte die Hand schnell festhalten aber sie löste sich auf und Lauriam verschwand komplett. Ayleen sah einfach nur erstarrt dort hin wo ihr Bruder gerade noch war. Tränen tropften zu Boden.

Sie hatte verstanden was er sagen wollte. Sie hat es von seinen Lippen abgelesen.

Weine nicht. Es wird alles gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 6:08 am

Ienzo wollte eigentlich zuerst zu Ayleen gehen, doch dann entschied er sich zuerst zu Aeleus zu gehen. Er dachte, dass er nur bewusstlos war, doch als er ihm näher kam, wurde er vom Gegenteil überzeugt. Dunkelheit schlang sich um den Hünen. Ienzo rannte nun zu ihm und kniete dann neben ihm.
"Aeleus! Was ist mit dir?! Hörst du mich?!", fragte er etwas panisch. Aeleus öffnete noch einmal die Augen. Er sah nicht, wer da neben ihm kniete, doch er konnte es spüren.
"Schrei nicht... so rum...", sagte er etwas schwach. Und es war Lexaeus, der sprach. Der Niemand hatte Aeleus übermannt. Und dieser Niemand hatte sich selbst vernichtet. Es war ein innerer Konflikt, den beide verloren hatten. Und das war der Preis dafür. Er löste sich sehr schnell auf, sagte kein Wort mehr. Die Dunkelheit hatte ihn schnell geholt. Nur wohin? Ienzo kniete nun fassungslos neben der Stelle, an der Aeleus... oder Lexaeus gerade noch gelegen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 6:18 am

Ayleen war inzwischen aufgestanden. Sie lief dann zu Ienzo, kniete sich neben ihn und umarmte ihn. Sie brauchte es, genau so wie er es brauchte. Stumm liefen ihr Tränen über die Wangen.

Aeleus und Lauriam hatten es geschafft. Sie hatten Shade besiegt.. aber der Preis war grauenhaft. Grauenhaft für alle anderen.

Sie trauerte um ihren Bruder. Auch wenn er in diesem Moment nurnoch ein Niemand war als er starb.. egal wie oft sie es sehen müsste, würde es immer wieder so grauenhaft sein.

Sie sah dann zu Manus auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 6:35 am

Ienzo erwiderte die Umarmung stumm. Auch ihm liefen Tränen über die Wange, er hatte 2 beste Freunde verloren. Seine einzigen 2 besten Freunde. Sie waren für ihn immer wie Brüder gewesen. Und jetzt... waren sie einfach weg? Diese Erkenntnis musste erst mal von ihm verarbeitet werden. Manus war mittlerweile auch zu ihnen gegangen. Er hatte noch immer nichts gesagt, doch als Ayleen ihn so ansah, wurde auch seine Miene etwas sanfter.
"Sie haben für uns das Leben gegeben. Ein hoher Preis.", sagte er, dann blickte er zu Boden.
"In unseren Erinnerungen werden sie weiterleben. Wer weiß, wann sie wieder auftauchen. Vielleicht schon morgen. Oder nie mehr? Egal wie lange es dauert, wir sollten sie in Ehren halten.", fügte er noch an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 6:41 am

Ayleen nickte langsam auf Manus's Aussage hin. Dann kuschelte sie sich wieder an Ienzo.
"... gehen wir nach Hause, Ienzo."
Sie küsste den Jungen auf die Wange.
"Wir beide."


Lauriam... Aeleus.... bitte kommt zurück. Bitte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 6:45 am

Ienzo sah sie an und lächelte ein wenig. Ja, in ihren Erinnerungen würden sie immer weiter leben. Und das machte ihren Tod erträglicher. Er nickte dann auf ihre Aussage hin und nahm sie auf die Arme. Er hatte das Bedürfnis sie zu tragen. Nicht weil er dachte, dass sie nicht laufen könne, sondern einfach, weil er ihren Nähe haben wollte. Er küsste sie ebenfalls, auf die Stirn allerdings, dann nickte er Manus zu. Dieser öffnete ein Portal.

"Radiant Garden... Wird Zeit, dass wir nach Hause kommen.", sagte er etwas melancholisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 6:48 am

Ayleen war etwas überrascht als Ienzo sie so auf die Arme nahm. Sie lehnte sich dann aber an ihn und hielt sich mit ihren beiden Händen an seinem Mantel fest.

Ein paar letzte Tränen liefen über ihr Gesicht und sie schloss ihre Augen. Sie war plötzlich so Müde.

Bru..der...

Sie schlief einfach in Ienzo's Armen ein, wie als hätte sie seit Jahren nichtmehr geschlafen, was sie vielleicht auch hatte. Sie träumte dann. Sie träumte davon bei ihrem Bruder zu sein. Sie träumte davon, wie beide auf der Bank saßen und lachten. Wie er sie auch immer so im Arm hielt.

Sie lächelte etwas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   So März 10, 2013 7:03 am

Ienzo lächelte ebenfalls, als er das Lächeln Ayleens sah.
Woran sie wohl gerade denkt? Hauptsache sie ist glücklich, dass ist das Wichtigste...

Er ging durch das Portal, auf dem Weg in das Schloss und nach Hause. Manus folgte ihnen und schloss das Portal wieder.


Doch sie hatten etwas übersehen. Ein Splicer hatte überlebt, doch durch Shade's Ableben hatte er wieder seine menschliche Gestalt erlangt. Doch... er schien dem Düsteren noch immer untergeben.

"MEISTER!", brüllte er schluchzend auf und ging auf die Knie, weinte, als wäre seine Familie gestorben. Dann glitzerten seine Augen vor Wut und Hass auf die, die seinem Meister das Leben genommen hat.

"Ich werde euch zurück holen.... Meister...", flüsterte er mit bitterem Unterton.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof   

Nach oben Nach unten
 

25. Kapitel - Schlüsselschwertfriedhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

 Ähnliche Themen

-
» Das vom Jobcenter zur Anwendung gebrachte "Schlüssige Konzept für die Mietobergrenzen (MOG) im Wetteraukreis (Stand: 1. Januar 2014) entspricht den Vorgaben der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts.
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Die Schlächter vom Düsterwald - Einsamer Wolf gewinnt (1/13)
» meine lange, leider unerfreuliche Geschichte.
» Hilfebedürftiger kann keine höheren Leistungen für die Kosten der Unterkunft beanspruchen, denn das Konzept des Kreises Minden-Lübbecke stellt ein schlüssiges Konzept im Sinne der ständigen Rechtsprechung des BSG dar.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-