Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Austausch | .
 

 Prolog - Lauriam

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Gast
Gast


BeitragThema: Prolog - Lauriam   Sa Dez 08, 2012 9:12 am

Die Stadt war stark besucht. Wolkenloser Himmel, angenehme Wärme. Alles schien friedlich.

Auf dem Brunnenplatz war es am ruhigsten. Überall waren Blumenbeete angelegt. Das Wasser plätscherte im Hintergrund und die Vögel zwitscherten. Dieser Platz war jedoch leer. Niemand war zu sehen.. außer einer Person. Sie stand am Rande des Gartens und sah in die Ferne, die Hände in die Hosentasche gesteckt.

Die Person war schlank und trug eine weiße Strickjacke und Blaue Jeans. Unter der Strickjacke war ein schwarzes T-shirt zu erkennen.

Seine Haare waren mittellang, in einem pink-ähnlichem Ton gehallten und zu einem Zopf zusammengebunden. Seine Kristall-blauen Augen musterten die Umgebung in der er sich befand.

Radiant Garden nennen sie diesen Ort... Zurecht.

Ein kurzes schmunzeln war von ihm zu hören, bevor er sich vom Horizont abwandte. Er ging dann in die Mitte des Platzes und blieb dort stehen. Kurz hielt er inne. Dann ging er etwas in die Hocke und sprang nach oben. Die Kraft seines Sprunges war stark genug um ihn viele Meter nach oben zu befördern, aber auch ein Wind der sich um seinen Körper legte schien ihn nach oben zu drücken. Er gleitete durch die Luft und landete auf der Mauer des Gartens. Von dort aus konnte er die Menschenmassen in den Straßen der Stadt sehen.

Hmpf. Ich bin nicht jemand der Menschenmassen bevorzugt. Ich wähle lieber den kürzeren Weg.

Er lacht etwas und führte seinen Weg mit Sprüngen über die Dächer fort, außerhalb der Sicht der Menschen unter ihm. Es dauerte nicht lange bis er bei dem Vorgarten des größten Gebäudes der Stadt ankam. Dem Schloss von Ansem dem Weißen. Er lief gerade gemütlich die Mauer entlang, als er die zwei Gestalten am Tor bemerkte.

Hmm?

Er kniete sich nach unten um die beiden bedeckt in Augenschein nehmen zu können. Sie kamen ihm nämlich sehr bekannt vor. Normalerweise würdigt er keinem eines Blickes, es sei denn er hätte etwas mit der gewissen Person zu bereden oder bräuchte sie für etwas.

Diesmal trieb ihn aber die Neugier dazu sich die beiden genauer anzusehen. Den er kannte diese Waffen.. und diesen Gesichtsausdruck der einen Wache.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Prolog - Lauriam   Sa Dez 08, 2012 9:41 am

Er hatte die beiden belauscht. Ein leichtes Lächeln zeichnet sich auf sein Gesicht, da er nun verstand, wer diese beiden Wachen waren.

Er stand wieder auf und machte einen Satz zu der tiefer gelegten Mauer, die etwa zwei Meter über dem Boden ist. Er war vorher etwa in 6 Metern höhe.
"Sieh mal einer an.... Es gibt schon interessante Zufälle."

Ein kurzes Lächeln ist bei ihm wahrzunehmen, als er seinen Blick auf die beiden fixiert.
Nach oben Nach unten
 

Prolog - Lauriam

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Prolog: Der große Knall
» Prolog - WW Runde
» Prolog/ Einleitung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-