Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Austausch | .
 

 4. Kapitel - Radiant Garden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 4:42 am

Aeleus fiel mit Lauriam aus dem blauen Portal. Er konnte nicht sehen wo er war, alles war verschwommen. Er knallte sofort auf die Knie und schaffte es irgendwie Lauriam noch irgendwo neben sich zu legen, bevor er selbst nach vorne fiel. Alles drehte sich um ihn. Er ächzte noch einmal, bevor er selbst wieder in den Schlaf fiel.

Er träumte wirres Zeug von einer ihm unbekannten Umgebung. Lauriam war bei ihm, seine Sense erhoben. Jedoch war es eine andere, als er sie jetzt trug. Sein Blick war auf etwas vor ihnen gerichtet. Aeleus sah zu dem Punkt. Dort stand ein ihm Unbekannter Mann. Sein Gesicht war verborgen unter einer Kapuze. Der Mann hatte die Arme vor sich verschränkt. Er meinte ein Lachen hören zu können. Dann schaute er an sich herab. Er selbst hatte auch eine andere Waffe, als seine aktuelle. Dann wechselte plötzlich die Szene. Er sah sich selbst, kniend vor einer Person, die leblos zu sein schien. Es war Ienzo! Sein 2. Ich weinte, als er dann aufstand sah er durch ihn hindurch, auf etwas hinter ihm. Er drehte sich selbst um, um zu sehen, auf was sein 2. Ich gezeigt hatte, dann war da wieder der Mann, mit der Kapuze. Er sah wieder zu seinem Ebenbild, der nun eine dunkle Aura um sich hatte und ihn anbrüllte. Jedoch konnte Aeleus nicht hören was er selbst sagte. Wieder ein Szenenwechsel. Er sah kurz einen älteren Mann, mit einem Kinnbart. Er hatte mittlerweile graue Haare und strahlend blaue Augen. Das Gesicht kannte er... Es war sein eigenes!

"Vater...?" wisperte er im Traum, dann löste sich die lächelnde Gestalt auf. Aeleus wollte ihn aufhalten, konnte sich jedoch nicht von der Stelle rühren.


Manus spazierte gerade durch Radiant Garden um etwas frische Luft zu schnappen und sich eine kleine Pause von seinen Arbeiten zu gönnen, als er plötzlich die am Boden liegenden Gestalten sah und sie erkannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 7:22 am

Lauriam war inzwischen wie als wäre er bewusstlos. Er bekam zwar dumpf mit was sich um ihn abspielte, jedoch konnte er weder etwas sagen, noch einen klaren Gedanken fassen.

Es war wie als würde eine unbekannte Macht jegliche Energie von ihm nehmen.
Er wusste das Aeleus bei ihm war und er wusste nun auch das er immernoch lebte.

Jedoch konnte er nicht lange die Gedanken bei ihm halten. Sein Verstand versetzte ihn zurück in die Vergangenheit, wo er die Finsternis über die Welt hereinbrechen sah. Er wollte seine Freunde retten, doch diese fielen vor ihm in die Dunkelheit und er sah sie nie wieder. Seine ganze Welt zerbrach und mit ihr sein Leben..

Er erinnerte sich an die schmerzen die er fühlte, als die Herzlosen über ihn herfielen, seinen Körper mit ihren Klauen aufrissen und langsam sein Herz von ihm nahmen. Und im Hintergrund die gleiche Finsternis, wie die in Twillight Town.

Er spürte die Finsternis noch immer. Die Finsternis die entstand, als die Stadt in den Schatten verschwand. Und er hörte den wiederhallenden Klang des ohrenbetäubenden Schreies eines Ungetüms.


Zuletzt von Jiko am Di Dez 11, 2012 7:37 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 7:36 am

Manus ging schnell zu den beiden. Er wollte sie gerade aufheben, als eine ganze Horde Herzlose hinter ihm auftauchte. Er hatte sich gerade gebückt, um nach den beiden zu sehen, als ein Schatteninfanterist ihn ansprang. Er hielt nur seine Hand nach hinten, indem ein Schlüsselschwert auftauchte und den Herzlosen vernichtete.

[Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]

Er drehte sich um schickte eine Salve von weißen und dunklen Energie-Kugeln auf die Herzlosen, die den Rest erledigten. Dann nahm er die beiden auf die Schulter. Er ging Richtung Schloss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 7:45 am

Er hörte den Ruf des Specters. Immer wieder vernahm er das Kreischen. Dieses kreischen gefüllt von Zorn und Hass. SEINEM Zorn und Hass.

Als Lauriam spürte wie er gepackt wurde, zuckte dieser für einen Moment. Er spürte die aura der Person die ihn fest hielt. Sie war gefüllt von Licht und Dunkelheit zugleich.

Manus... wir sind.. in Radiant Garden...?

Seine Sinne wurden nun immer vernebelter. Nicht einmal Auren konnte er nun mehr wahrnehmen, sondern nur noch die dumpfen Schritte die zu hören waren, als Manus die Treppenstufen hinauf ging, Richtung Schloss. Er spürte nichtsmehr.. weder die Berührung von Manus, noch den Wind in der Umgebung... nurnoch Kälte und Dunkelheit umgaben ihn.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 8:21 am

Als Manus die Treppenstufen hochging bemerkte er das langsame Schwinden der Anwesenheit, seinerseits. Er verschnellerte seine Schritte. Mittlerweile standen Dilan und Myde am Tor und bewachten dieses. Die beiden verstanden sich ganz gut und unterhielten sich lachend, doch als Manus mit den beiden scheinbar leblosen Körpern über der Schulter wieder beim Schloss ankam, wurden ihre Mienen ernst. Doch sie fragten nicht sondern hielten nur die Tür auf.

Er ging sofort in ein Privates Zimmer, legte Aeleus auf den Boden und Lauriam in sein Bett. Er sprach auf beide den Zauber Vigra und Medica. Dann untersuchte er ihr Inneres. In Aeleus sah er kaum etwas. Seine Stärke hatte rapide abgenommen und sein Herz war unglaublich schwach. Aber es war noch vorhanden und stabil, es würde sich wieder aufbauen. Das Licht in ihm war noch immer hell und warf einen ebenbürtigen Schatten. Manus lächelte ein wenig.

Kein normaler Mensch hätte das ausgehalten. Diese beiden sind etwas besonderes...

Dann ging er zu Lauriam und schaute nach seinem Inneren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 8:32 am

Bei Lauriam war es anders wie bei Aeleus. Manus konnte vieles erkennen. Lauriam's Mana war komplett aufgebraucht und auch sein Herz wirkte schwach. Nein. Es war so als wäre ihm jegliche Energie geraubt worden. Jedoch konnte Manus kurz darauf NOCH etwas wahrnehmen.

Es klang wie ein leises zischen. Ein zischen das einer Schlange ähneln könnte. Das Bild wurde dunkler, je genauer er Lauriam's Herz in Augenschein nahm. Dann konnte er etwas sehen. Ein Licht war vorhanden, jedoch hing davor ein dunkler Nebel, der es wie zu verdecken versuchte. Er spürte Hass, Trauer, Verzweiflung und Wut von diesem Nebel auskommen.

Das zischen wurde dann lauter. Kurz darauf hörte er ein lautes kreischen und wurde aus Lauriam's Inneren geworfen, wie als würde eine Macht ihn herausdrängen.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:13 am

Manus war irritiert, dass SO wenig Energie vorhanden war, jedoch... Ihm stockte der Atem, als er die Dunkelheit um Lauriams Herz wahrnahm. Er wollte es genauer untersuchen, Neugierde, aber vor allen Dingen Sorge trieb ihn dazu an. Doch bevor er erkennen konnte, was genau los war wurde er hinausgeworfen, was ihn noch mehr irritierte. Das Kreischen hallte in seinem Kopf wider, doch er wusste nicht, dass es der Specter war. Er überlegte.

Ich könnte versuchen, die Dunkelheit mithilfe des Schlüsselschwertes zurück zu drängen... Jedoch kenne ich das Resultat nicht und ich möchte ungern Lauriam verlieren... Aber dieser Nebel ist wie Gift für ihn, es wird ihn auffressen. Ich muss es irgendwie weg bekommen.

Er ging im Zimmer auf und Ab.

Aeleus begann, wieder alles um sich herum zu erkennen. Er blinzelte ein paar Mal. Er spürte, dass er auf dem Boden lag und wollte sich aufrichten, scheiterte jedoch wegen Rückenschmerzen. Manus sah ihn an. Sofort erkannte Aeleus seinen Gesichtsausdruck. Dann sah er zu dem im Bett liegenden Lauriam.

"Scheiße..." murmelte er. Seine Stimme war nicht so stark wie sonst. Er versuchte noch einmal, sich aufzurichten und schaffte es, sich anschließend gegen die Wand zu lehnen.

"Was ist mit ihm?" fragte der Hüne.

"Ein dunkler Nebel aus negativen Emotionen hat sich um sein Herz gelegt... Wut und Hass beginnen sein noch so junges Herz lahm zu legen. Was auch immer bei euch passiert ist, es hat etwas dunkles in ihm geweckt." begann Manus zu sprechen. Seine Stimme war belegt und monoton.

"Twilight Town... Es ist zerstört worden... Vermutlich hat ihn das in seine Erinnerung gerissen." vermutete Aeleus. Mnaus nickte.

"Das wäre eine Möglichkeit. Twilight Town war eine schöne Welt... Schade um sie, ich war gerne dort."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:21 am

Lauriam nahm die Stimmen nun langsam wieder wahr, jedoch verstand er nicht worüber die beiden redeten, die er im Hintergrund immernoch ziemlich dumpf hörte. Er zuckte dann etwas und ein leises ächzen war von ihm zu hören.

Er öffnete auch seine Augen wieder etwas, jedoch war er nicht wirklich in der Lage etwas zu sehen im Moment. Alles bestand aus verschwommenen Umrissen, was ihn aber nicht davon abhielt sich langsam aufrichten zu wollen..
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:25 am

Aeleus wollte gerade weiter reden, als er bemerkte, das Lauriam zuckte und Geräusche von sich gab. Sofort war auch die Aufmerksamkeit Manus' aif ihn gelenkt. Er ging sofort zu ihm und ging neben dem Bett in die Hocke.

"Lauriam, wenn du mich hören kannst, bleib sitzen!"

Aeleus versuchte aufzustehen, bereute aber sofort den Versuch gemacht zu haben. Die Heilung von Lauriam und Manus hatten zwar alle Inneren und Äußeren Verletzungen aufgehoben, jedoch war der Muskelkater und alles andere noch da.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:34 am

"Lauriam, wenn du mich hören kannst, bleib sitzen!"

Lauriam hörte seine Worte zwar dumpf, aber versteh bar. Jedoch seine Sturheit zeigte sich wieder.
Sein Körper machte seinem versuch aufzustehen aber schon einen Strich durch die Rechnung. Er verlor die Kraft in den Armen wieder und knallte wieder auf das Bett.

Verdammt...

"Ich.. habe... keine Zeit..für sowas...", konnte man leise von ihm hören, während sein Blick zu Manus fiel. Der Schlüsselschwerträger konnte seinen Kampfgeist erkennen aber auch die unglaubliche Erschöpfung die er gerade spüren muss.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:37 am

"Ich.. habe... keine Zeit..für sowas..."

Der Angesprochene schüttelte den Kopf, als er sah, wie er wieder zurück kippte.

"Pass auf, ich sag es dir so, wie es ist: Entweder du bleibst hier liegen und ruhst dich so lange aus, bis du wieder einsatzfähig bist und die Welten retten kannst, oder du gehst jetzt los und wirst bei der nächsten Kleinigkeit sterben und keiner Welt mehr das Herz retten können. Ganz einfach, es liegt bei dir. Ich an deiner Stelle, empfehle dir ersteres."

Aeleus schloss die Augen und senkte den Kopf.

Verdammt nochmal, was passiert gerade?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:45 am

"Pass auf, ich sag es dir so, wie es ist: Entweder du bleibst hier liegen und ruhst dich so lange aus, bis du wieder einsatzfähig bist und die Welten retten kannst, oder du gehst jetzt los und wirst bei der nächsten Kleinigkeit sterben und keiner Welt mehr das Herz retten können. Ganz einfach, es liegt bei dir. Ich an deiner Stelle, empfehle dir ersteres."

Er schien antworten zu wollen, jedoch hielt er dann inne und wendete seinen Blick von Manus ab.

Er würde ihm nicht sagen was er gerade aussprechen wollte. Sein Stolz ist im Moment der einzige Abwehrmechanismus den er hat.

Schweigen stellte sich bei ihm ein und er bemerkte dann Aeleus.

..... wegen ihm... habe ich mich für einen Moment selbst vergessen.. einen Moment zu lange...

Er war zwar irgendwie besorgt um den Hünen, jedoch war ehe das Gefühl von Zorn als seine Fassade zu erkennen.
"Du..", sagt er mit einer leicht erzürnten Tonlage, was trotz der Schwäche in seiner Stimme gut rüber kam.
"Du.. Vollidiot.."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:48 am

"Du.. Vollidiot.."

Manus sah überrascht zu Aeleus, der bei dem kleinen Satz zusammen zuckte. Dann erinnerte er sich wieder genau was passiert war.

"Ich... konnte dich nicht sterben lassen... Wäre der Turm auf dich... Hättest du das nicht überlebt." sagte er. Manus sah nun wieder zu Lauriam.



Ich wüsste zu gern, was genau vorgefallen ist... Es würde mich brennend interessieren. Aber warten wir erstmal ab... Vielleicht ergibt sich noch alles.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:54 am

"Wäre der Turm auf dich... Hättest du das nicht überlebt."

"Und du etwa..?! Du wärst Tod hätte ich ni-"

Er stoppte mitten im Satz als er realisierte, was er fast gesagt hätte.
Dann wandte er schon wieder seinen Blick ab und schaut nun zu der anderen Wand wo niemand stand der ihn ansah.

"Du glaubst wohl.. deine Ausdauer wäre unendlich... als könnte dir niemand etwas anhaben.. jetzt hast du deine Antwort bekommen."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 9:58 am

"Und du etwa..?! Du wärst Tod hätte ich ni-"

Aeleus zuckte erneut zusammen und wandte sich, so gut es in seiner Position ging, ab.

"Du glaubst wohl.. deine Ausdauer wäre unendlich... als könnte dir niemand etwas anhaben.. jetzt hast du deine Antwort bekommen."


"Ja..." murmelte er. Manus sah überrascht zu ihm.

"Ja, vermutlich habe ich mich überschätzt." beendet er den Satz.

Er beschwor seine Waffe und stützte sich auf sie, als er aufstand.

"Entschuldige, dass ich so töricht war." sagte er, den Rücken zu den beiden. Dann verschwand er aus der Tür. Man hörte noch ein paar Mal das Klacken seiner Waffe auf dem Boden, bis auch dies verstummte. Manus sah nun wieder zu Lauriam.

"Was ist passiert?" fragte er endlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:05 am

Lauriam sah weiter gegen die Wand. Sein Gesichtsausdruck wechselte nun aber von Zorn zu Abwesenheit.

"... wir wurden überrumpelt... von einer neuen Art von Herzlosen..."
Weiter führte er den Satz nicht fort. Würde er versuchen Manus zu erzählen was vorgefallen ist, müsste er ihm auch die Geschichte mit dem Specrter erzählen, was ihm im Moment mehr als unangenehm ist. Er befürchtet das sein kurzer Gefühlsausbruch Manus ein falsches Bild geben könnte.

"Das ist alles."



Myde kam Aeleus entgegen. Er ging schnellen Schrittes zu ihm und bietet ihm seine Hilfe an, ihn zu seinem Zimmer zu bringen.

"Was ist passiert? Ich habe dich noch nie so fertig gesehen, Aeleus."

Er hatte eine besorgte Mine aufgelegt, statt des fröhlichen Grinsens das er immer in seiner Gegenwart zeigt.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:10 am

Aeleus sah, wer ihm entgegen kam und seufzte innerlich. Jeder, sogar Braig, wäre ihm jetzt Recht gewesen, aber nicht Myde. Er war zwar lustig und verbreitete immerhin gute Laune, jedoch war er eine so unglaubliche Nervensäge, den selbst Aeleus zur Weißglut treiben konnte. Und in seinem jetzigen Zustand konnte er einen Wutausbruch absolut gar nicht gebrauchen.

"Was ist passiert? Ich habe dich noch nie so fertig gesehen, Aeleus."

Er seufzte und blieb stehen. Er hob einen Arm, damit Myde ihm helfen konnte.

"Ich erzähle es dir auf dem Weg..." sagte er, mit der stabilsten Tonlage, die er momentan bilden konnte.


Manus hob eine Augenbraue und beugte sich zu ihm herunter. Eine Strähne fiel ihm ins Gesicht, die er wieder hinter das Ohr schob.

"Ich denke das steckt mehr dahinter, aber ich spüre, dass du wenig Verlangen danach hast in deinem jetzigen Zustand von der Situation zu erzählen. Ich werde dich ein anderes Mal fragen. Ist sonst noch etwas wichtiges mit Malefiz?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:17 am

Myde sah erstmal verwundert aus, als er merkte das Aeleus seine Hilfe WRIKLICH annehmen wollte. Er legt aber dann einen Arm um seine Hüfte, so weit er rum kam... und legte den Arm des Hünen um seinen Hals. Dann geleitete er ihn auf diese weise zu seinem Zimmer. Auf dem Weg war er ungewohnt ruhig, aber irgendwann musste er auch mal seine Neugierde rauslassen.
"Hey... äh.. wenn hatte Manus da noch mitgebracht?"


Lauriam überlegte kurz.
"Sie ist eine Schachfigur.. einer anderen Person. Und DIESE Person ist für Malefiz tun verantwortlich."

Er beißt sich dann auf die Zähne um seinen wieder aufkommenden Zorn irgendwie zu unterdrücken.
"Und für die Vernichtung von Twillight Town..."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:26 am

Er stützte sich nun ein wenig auf Myde UND sein Axtschwert. Er humpelte weiter.

"Hey... äh.. wenn hatte Manus da noch mitgebracht?"

Aeleus hatte seine Augen über den ganzen Weg geschlossen gehabt. Er öffnete sie wieder, als Myde die Frage stellte. Er war angenehm überrascht von der Tatsache das Myde einmal nicht nervte. Er lächelte ein wenig.

"Das war Lauriam, die ehemalige Nummer 11. Er ist vor kurzem hier aufgetaucht. Wir waren zusammen in Twilight Town um Malefiz Machenschaften aufzuhalten. Wir kamen jedoch zu spät, Die Welt wurde vernichtet. Wir haben beide unsere komplette Kraft gebraucht um uns das Leben zu retten. Deswegen auch mein derzeitiger Zustand."


Manus stand wieder auf und ging im Raum umher.

"Eine andere Person. Durch fehlende Namensnennung nehme ich an, dass sie uns nicht bekannt ist. Spielt auch keine Rolle. Was die Welt angeht..."

Er machte eine kurze Pause.

"Es ist vergleichbar mit der Physik. Eine Welt besteht aus Materie, dem Herz und Energie. Bei einer Vernichtung geht die Materie, die vom Herzen der Welt gebildet wurde verloren, jedoch nicht das Herz und logischerweise auch nicht die Energie. Das einzige was passieren kann, ist, dass das Herz eingefangen, isoliert, verschlüsselt oder gefangen wird. Die Energie kann höchstens geleitet werden, oder sie bleibt an Ort und Stelle. Die Welt ist keineswegs verloren. Wir müssen sie nur wiederfinden. Hättest du vielleicht einen Hinweis darauf, was mit dem Herz der Welt passiert sein könnte? Eines der 4 Sachen muss es ja sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:35 am

Als Manus begann zu erzählen, setzte Lauriam sich inzwischen langsam auf. Er schien schmerzen zu spüren, jedoch hatten sie nur Ursprung in der fehlenden Kraft seines Körpers im Moment.

"Hättest du vielleicht einen Hinweis darauf, was mit dem Herz der Welt passiert sein könnte? Eines der 4 Sachen muss es ja sein."

Lauriam wandte ihm erst jetzt wieder seinen Blick zu.
"Ich habe ein Gespräch belauscht.. in dem es um ein Objekt ging."

Sofort verstand er worauf Manus hinaus wollte.
"Das Objekt ist in der Lage Herzen zu fangen. Das würde erklären wieso-"

Er brach mitten im Satz ab und warf Manus ungewollt einen Blick voller Schrecken zu.
"Sie haben so ein Objekt auch in dieser Welt platziert!"

Schlagartig stand er auf, was sich aber als unangenehmer Fehler erwies. Er krachte sofort auf die Knie.


Myde bekam große Augen als er das Wort "Nummer 11" hörte. Als Aeleus aber dann sagte das die beiden ZUSAMMEN in Twillight Town waren verlor er den Faden.
"Und du bist sicher das wir hier von der selben Person reden?"

Er schaut an die Decke, während er mit ihm weiter geht.
"Obwohl ich mich echt frage, was stark genug war um dich so zuzurichten."
Sofort begann Myde zu grübeln.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:42 am

Manus sah den Blick des Erschreckens und teilte ihn. Entsetzen war auf seinem Gesicht. Sofort erschien sein Schlüsselschwert in seiner Hand. Er hielt es auf einen unbestimmten Punkt an seiner Wand. Plötzlich öffnete sich an dieser eine geheime Tür. Er ging kurz hinein und kam mit einem Stock wieder heraus.

"Nimm den hier als Hilfe und folge mir." sagte er knapp und ging einen zügigen Schritt vor, nachdem er den Stock vor Lauriam geworfen hatte.



"Und du bist sicher das wir hier von der selben Person reden?"

Aeleus nickte.

"Er hat ja jetzt auch ein Herz. Er ist gar nicht mehr so wie früher. Das einzige was geblieben ist, ist sein Stolz, sein Sturkopf und sein Ego. Aber selbst letzteres hat nachgelassen. Im angenehmen Sinne."

"Obwohl ich mich echt frage, was stark genug war um dich so zuzurichten."

Aeleus erinnerte sich, wie der Turm auf ihn zugeflogen kam.

"Ein Glockenturm..." murmelte er leise...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:47 am

"Nimm den hier als Hilfe und folge mir."

Lauriam sah zu dem Stock der ihm zugeworfen wurde.

Er will wirklich das ich-?!

Er grummelte kurz und nahm den Stock um mit der Hilfe des Objektes aufzustehen. Er versuchte dann Manus schnell zu folgen, was sich als ziemlich schwer für ihn im Moment erwies.


"Ein Glockenturm..."
Myde ließ ihn fast vor Schreck los.
"EIN GLOCKENTURM!?"

Er begann nun irgendwas vor sich hin zu stammeln.
"Du bist echt nicht normal ,Aeleus ,wenn es einen Glockenturm braucht um dich auszunocken!!"
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:54 am

Manus nahm kaum Rücksicht auf den Verletzten. Er ging weiter, bis er zu einer Art Labor kam. Dort standen allerlei Dinge, darunter ein Tisch, der vollkommen frei war. Nichts war darauf. Komischerweise hatte der Tisch eine blaue Platte, die zu flimmern schien. Manus kramte in einigen Dokumenten herum, fand aber nicht das, was er suchte. Dann schüttelte er den Kopf und legte eine Hand auf den Tisch. Dieser entpuppte sich plötzlich als Bildschirm. Manus tippte darauf herum, bis ein Hologramm von der ganzen Stadt darauf zu sehen war. Was allerdings noch beeindruckender war, dass das Hologramm die Stadt im jetzigen Moment zeigte. Lauriam konnte sehen, wie sich kleine Menschen in der Stadt bewegten.

"Zeig mir, wo du Malefiz getroffen hast, Lauriam." sagte, sein Blick konzentriert auf die Stadt gerichtet.


Aeleus stolperte, als Myde fast losließ.

"EIN GLOCKENTURM!? Du bist echt nicht normal ,Aeleus ,wenn es einen Glockenturm braucht um dich auszunocken!!"

"Er hat mich ausgenockt, das war schon zu viel." sagte er, während er sich nun wieder ganz auf seine Waffe stützte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 10:59 am

Myde schaut ihn einfach nur verdutzt an und gestikuliert etwas vor sich hin. Dann macht er die Türe zu Aeleus Zimmer auf und blieb einfach daneben stehen.

Der Hüne hat sein Gehirn Schach matt gesetzt.


Lauriam kam etwas später als Manus an.

Er fand es irgendwie gut das Manus keine Rücksicht auf ihn nahm. Schließlich braucht er kein Mitleid von irgendjemandem.

Er stützt sich dann erschöpft auf den Stock und deutet dann mit einem Finger auf den Vorgarten des Schlosses.
"Genau hier. Am Brunnen."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   Di Dez 11, 2012 11:08 am

Manus sagte nichts weiter, sondern zoomte an den Ort heran. Dort befand sich momentan keiner.

"Computer, alle nichtweltlichen Dinge markieren."

Sofort wurde das blau etwas dunkler. Jedoch sah man nichts, was markiert aussah.

"Dort hat sie es nicht abgelegt.... Computer, solange zurück spulen, bis außerweltliche suspekte Person am Ort erscheint."

Das Bild bewegte sich nun schneller, man sah das Vögel rückwärts flogen und Blätter wieder an die Bäume fielen. Dann konnte Lauriam sich selbst sehen, wie er dort stand. Dann kam Malefiz und sprach mit ihm. Unter ihren Gewändern leuchtete etwas gelblich.

"Das ist das Objekt!" sagte Manus.

"Computer, Person verfolgen."

Die Zeit spulte wieder vor und die Hexe verschwand in grünen Flammen, tauchte aber sogleich wieder auf, nicht sehr weit weg. Hätte Aeleus sich umgedreht, als er zu Lauriam ging, hätte er sie noch gesehen. Sie ging eiligen Schrittes in die Kanalisation und brachte dort das Objekt an, was immer noch gelblich schimmerte.

"Computer, ausschalten."

Das Hologramm der Stadt verschwand.

"In der Kanalisation." sagte er knapp.



Aeleus humpelte durch die Tür und bedankte sich bei dem schweigenden Myde. Dann setzte er sich auf sein Bett.

Anstrengender Tag...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 4. Kapitel - Radiant Garden   

Nach oben Nach unten
 

4. Kapitel - Radiant Garden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Little Garden(Zentrum)
» Levy McGarden
» Little Garden (Free-Rpg)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-