Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Austausch | .
 

 10 Kapitel - Agrabah

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht

Gast
Gast


BeitragThema: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 3:48 am

Lauriam trat durch das Portal. Überall sah er Sand. Bei ihm baute sich unglauliche Freude auf.... nicht. es war viel zu warm für ihn. Die Sonne brannte auf sein Gesicht und er grummelte kurz. Er trug immernoch sein T-shirt. Dieses leicht zerissene T-shirt. Er würde es nocht mehr lange in diesen Klamotten aushalten.

Das Portal öffnete sich außerhalb der Stadtmauern. Es befand sich eine Oase dort, aber trotzdem hatte der Sand die oberhand. Er lehnte sich an eine der Palmen und wartete auf die anderen zwei. Er sah auf seine eine Hand und bewegte sie etwas, wie als würde er etwas überprüfen.

Seine andere Hand ließ er dann unbewusst an seine Brust gleiten. Er fühlte seinen Herzschlag und senkte nun seine andere Hand.

Ich habe mein Herz nicht verloren... Lauriam, bleib ruhig. Du lässt dich zur Zeit viel zu einfach verunsichern..
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 9:27 am

Aeleus hatte die Arme hinter dem Kopf verschränkt als er in den Sand trat und atmete einmal tief ein und aus. Er fühlte sich wohl. Sand bestand aus kleinen, winzig kleinen Steinchen. Das gefiel ihm. Das gefiel ihm sehr. Ienzo trat durch das Portal und musste sofort seufzen. Er mochte die Umgebung ebenfalls nicht wirklich, jedoch fühlte er sich nicht ganz so unwohl wie Lauriam es tat. Beide schauten sich um und sahen dann die Stadt.

"Vielleicht sollten wir zuerst da hin gehen, ich denke das dort jemand über das Schlüsselloch Bescheid weiß." sagte Aeleus und Ienzo nickte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 9:32 am

Lauriam stieß sich von der Palme ab und nahm die Hand wieder von seinem Brustbereich weg. Er blieb neben den beiden stehen und sah die Mauer hinauf.

"Wir werden schon fündig werden."

Er legte dann wieder eine Hand in die Hüfte und ging zu der großen Flügeltüre die den Eingang zur Stadt darstellte. Er öffnete sie und warf einen kurzen Blick in die Stadt. Sie war gut besucht. Überall waren Menschenmassen.

"Hmpf. Genug Leute zum befragen haben wir schon mal."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 9:42 am

Aeleus seufzte, er mochte keine Menschenmassen und das würde sich nie ändern. Eines der wenigen Eigenschaften die er mit Lauriam teilte. Er dachte darüber nach, wie man wohl all die Menschen befragen könne, so viele musste er noch nie auf einmal beschäftigen. Außerdem konnte er nicht wissen, ob auch alle ihm Gehör schenkten, auch wenn er eine sehr bestimmende Stimme hatte. Er sah nach Ienzo und wollte ihn fragen, ob er vielleicht eine Idee hätte, doch dort wo er bis eben gerade noch stand war er nicht mehr.

Stattdessen war er auf eines der Stände hinauf geklettert und schien etwas zu murmeln. Plötzlich bebte seine Stimme so dunkel und tief, dass selbst Aeleus nicht mehr mithalten konnte. Außerdem war sie so unglaublich laut, dass man sie selbst über die Stadtmauern noch sehr deutlich verstehen konnte. Neben ihm war ein Abbild von Malefiz.

"Jeder der diese Hexe hier gesehen hat soll sich bitte sofort vor dem Palast melden, in einer halben Stunde ist dort ein Treffen. Dies ist von äußerster Wichtigkeit, es geht hier um das Leben sehr vieler Menschen, die gerettet werden können. Jede Information ist sehr viel wert, also bitte kommt in einer halben Stunde vor den Palast.", brüllte Ienzo. Viele der Menschen hatten sich erschrocken umgedreht und tuschelten mit ihren Bekannten über diese Information. Ienzo sprang wieder von dem Zelt, die Illusion verpuffte. Er ging ziemlich entspannt wieder auf die beiden zu.

"So, das wäre erledigt." trällerte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 9:49 am

Lauriam sah verwundert zu dem Intriganten.
"Sehr.. diskret gehalten."

Er blinzelte noch einmal überrascht und sah sich dann kurz um. Ein Stand fiel ihm ins Auge. Er zog eine Augenbraue hoch.
"Entschuldigt mich für einen Moment."

Kurz darauf verschwand er auch in der Menschenmasse. Als er nach kurzer Zeit wieder kam, trug er eine Art braunen Umhang, der über seine Schulter reichte und auch einen Großteil seines T-shirts bedeckte. Er hatte auch eine Kapuze über gezogen.

"Tut mir Leid, aber ich hielt es nicht mehr länger aus. Mein Oberteil ist eine komplette Katastrophe."

Das er den Umhang mitgehen lassen hat, fand er nicht wichtig ihnen mitzuteilen.
Er wird nicht gerne als Dieb beschimpft, aber wenn er schon die Fähigkeiten besitzt um kostenlos an Dinge zu kommen, dann sollte er doch auch davon Gebrauch machen.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 9:55 am

Ienzo lachte und Aeleus rollte mit seinen Augen.

"Anders bist du mir nicht in Erinnerung geblieben." sagte Ienzo und Aeleus brummte nur.

"Vielleicht sollten wir uns langsam auf den Weg zum Palast machen, ich denke es wird eine Weile dauern, bis wie durch diese Masse gekommen sind." sagte Aeleus dann anschließend. Er wollte nicht trödeln, er konnte es sich nicht mehr leisten. Er WOLLTE es sich nicht mehr leisten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:00 am

Lauriam zuckte nur mit den Schultern.

"Glaubst du? Warum durch die Masse gehen, wenn du über sie gehen kannst?"

Er machte dann einen Satz und landete auf einem der Stände.
"Ich nehme lieber den einfachen Weg. Bleib nicht zurück, Aeleus."

Er grinste unter der Kapuze und machte einen Parcourlauf über die Dächer und Stände der Stadt, Richtung Palast. Er sprang und rannte gekonnt, schwang sich über Seile und lief Wände entlang.

Das konnte er wirklich gut. Schließlich wurde er nicht umsonst "Anmutiger Assassine" genannt. Dieser Titel war schließlich nicht nur auf seinen Kampfstil bezogen.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:05 am

Ienzo machte es sich noch einfacher, er stieg auf sein Buch, welches größer geworden war, machte sich unsichtbar und flog davon und ließ Aeleus allein zurück.

Ihr wollt mich doch- er dachte nicht ganz zu Ende, sondern krempelte sich die Ärmel hoch und machte sich bereit mit dem Kopf durch die wand...- Pardon, mit dem Kopf durch die Menschenmasse zu gehen. Er machte sich noch etwas größer und begann alle Menschen zur Seite zu schubsen, die ihm im Weg waren. Manche wichen ihm rechtzeitig aus, andere bemerkte ihn nicht, was ihnen zum Nachteil war. Andere wollten rechtzeitig ausweichen, waren aber nicht schnell genug und wurden von Aeleus grob aus dem Weg geschoben, dass sie in den weichen Sand fielen. Als er dann schließlich, zeternd und nicht amüsiert, am Palast ankam lehnte er sich gegen eine Wand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:09 am

Lauriam war schon dort angekommen. Er lehnte, genau wie Aeleus, an eine Wand, jedoch war er weiter oben. Er stand auf einer Art Erhöhung. Er hatte Überblick über den ganzen Vorhof. Seine Arme waren vor seiner Brust verschränkt und er schien die Umgebung im Auge zu behalten.

"Na? Auch endlich da?", rief er mit einem grinsen zu seinem Kameraden herunter. Er wollte ihn nur ein bisschen Aufziehen.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:18 am

Aeleus sah zu ihm hoch und zeigte ihm wedelnd die Faust, die er Überkreuz zu seinem anderen Arm hielt.

Dieser Spinner... Wieso kann ich ihn eigentlich so leiden? dachte er, innerlich schmunzelnd, äußerlich verärgert. Ienzo tauchte direkt vor dem Hünen aus dem Nichts auf und ließ das Buch verschwinden. Aeleus zog sich seine Kapuze über, die weißlich schimmerte.

"Apropos, coole neue Klamotte, die du da hast, Ali." "Danke Izzy." gab es einen kurzen Wechsel der beiden.

"Und was machen wir, während wir warten? Ich will nicht, nichts tun." fragte Ienzo ein wenig angespannt.

"Ich hab keine Ahnung.", erwiderte Aeleus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:23 am

Lauriam schmunzelte kurz als Aeleus ihm diese Drohung gab.


"Und was machen wir, während wir warten? Ich will nicht, nichts tun."

"Ich hab keine Ahnung."



"Ich kann euch sagen was ihr machen könnt.", kam plötzlich von Lauriam.
"Ihr solltet auf der Hut sein. Auch in dieser Welt wandern Herzlose."

Sein Blick ging dann in die Wolken.
"Denn wenn hier Herzlose sind.. sind die Splicer auch nicht weit."

Seine Worte klangen ernst. Sehr ernst.
"Ihr wisst beide das ich die Nähe meines Elementes benötige um richtigen Schaden erzeugen zu können. Aber hier in dieser Welt besteht das meiste aus Stein und Sand. Ihr könnt euch also Ausrechnen, was das für mich bedeutet."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:29 am

Wie auf Befehl schlich sich ein Mannesgroßer Herzloser von hinten an Aeleus an, doch dieser hob schlagartig die Faust und der Herzlose zerbarst.

"Du hast irgendwie eine gewisse Anziehungskraft für die..." meinte Aeleus, doch Ienzo gestikulierte wild mit einer Hand herum, als Zeichen, dass er ruhig sein sollte.

"Deine Kraft, die Elementarkraft des Windes den du beherrscht mit einbezogen, beträgt 32,67%..." murmelte er zu ihm hoch. Aeleus hob nur eine Augenbraue und pfiff anerkennend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:33 am

Lauriam hob auch eine Augenbraue, als Ienzo diese Zahlen von sich gab.
"...Beeindruckend."

Er sah dann zu Aeleus der sichtlich keine Probleme mit den Herzlosen hatte.
"Naja, solange wir die laufende Steinmauer bei uns haben, ist die Gruppe ja noch ausgeglichen."
Er lachte etwas.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:43 am

Ienzo fing an zu lachen und Aeleus schaute etwas verwirrt.

"Meint er mich?" fragte er etwas hohl und Ienzo lachte noch mehr.

"Natürlich meint er dich, wer sonst beherrscht den Stein!?" fragte er sarkastisch. Aeleus blinzelte etwas. "D..- Das wusste ich!" sagte er dann schnell. Zu schnell. Ienzo bekam einen regelrechten Lachkrampf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:47 am

Lauriam brach nun auch ins komplette Lachen aus. Zum ersten mal konnte man ihn richtig Lachen hören in der Anwesenheit der beiden.

Als er sich wieder eingekriegt hatte, sah er noch mit einem grinsen zu Aeleus.
"Einfach Unglaublich wie dumm du dich manchmal anstellst."


Er schüttelte nur den Kopf und stieß sich von der Wand ab.
Dann sprang er ab und glitt durch die Luft zu Boden wo er sanft mit den Füßen aufkam.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 10:54 am

Aeleus wedelte wieder wild mit der Faust, allerdings mit einem Grinsen im Gesicht. Er musste sich das Lachen wohl stark verkneifen. Ob es nun wegen dem Gelächter der anderen beiden, oder wegen der lustigen Situation an sich war, wusste er selbst nicht. Dann klopfte er Lauriam auf die Schulter, als er zu ihm herunter kam.

"Irgendwer muss es ja sein, sonst wäre es zu langweilig." versuchte er sich herauszureden. Dann kam auch schon der erste Mensch auf sie zu, erkannte Ienzo und ging mit schnellem Schritt auf ihn zu. Aeleus schnippte einmal und plötzlich schoss direkt unter Ienzo ein Stuhl aus Sand auf, der ihn zwang sich sofort hinzusetzen. Dann schnippte er noch einmal und ein Tisch schoss vor ihm auf den Boden, mit einem weiteren Stuhl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 11:00 am

Lauriam schmunzelte noch kurz.
"Natürlich."

Als dann jemand kam, lehnte er sich wieder an eine Wand und beobachtete.

Der Mann der kam, erschrak erstmal als plötzlich all diese Gegenstände erschienen. Er ging aber dann, sichtlich vorsichtig zu dem Stuhl und setzte sich hin.

"Also. Ihr wollte Informationen über diese schwarze-gekleidete Frau, oder?"

Er überlegte kurz.
"Ich habe sie vor etwa 2 Stunden am Marktplatz gesehen. Sie suchte nach Informationen über irgendeinen Ort... leider habe ich nicht genau verstanden, nach welchem Ort sie genau fragte. Sie war mir sehr.. unheimlich, deswegen bin ich ihr so gut es ging aus dem Weg gegangen."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 11:05 am

Ienzo nickte und schrieb mit. Wo er zur Hölle plötzlich Stift und Papier her hatte wusste wirklich keiner, aber als Wissenschaftler musste man das wohl immer dabei haben.

"Danke, das hilft uns sehr weiter. Haben sie noch gesehen, wohin sie anschließend gegangen ist?"

Aeleus grinste etwas unter seiner Kapuze hervor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 11:11 am

Der Mann schüttelte nur den Kopf.
"Nein. Ich bin so schnell es ging von ihr weg und habe daher nicht gesehen wo sie danach hin ging."

Er stand dann auf, deutete eine Verbeugung an und ging dann wieder. Dann kam schon der nächste. Es war eine Frau wie es aussah. Sie setzte sich hin und lächelte den Jungen Mann vor sich an.
"Du warst das auf dem Marktplatz, oder? Ich hätte nicht gedacht, dass ein Junge diese Durchsage machte."


Lauriam musterte die Frau etwas.

....
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 11:22 am

Ienzo atmete einmal tief ein und Aus, bevor er wieder freundlich lächelte und den Kommentar gekonnt ignorierte.

"Haben sie denn die gesuchte Person gesehen?" fragte er wieder so freundlich es ihm möglich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Di Dez 25, 2012 11:32 am

Die Frau überlegte.
"Oh ja. Habe ich. Sie wollte wissen, wo sie den Skarabäus-Anhänger findet. Ich habe sie zum einen Händler in der Stadt geschickt. Der hat immer solchen Krimskrams wie Anhänger und Vasen und solche Dinge. Wie war sein Name doch gleich...?"

Sie überlegte wieder einmal.
Dann lachte sie etwas.
"Komisch er fällt mir nicht mehr ein."

Sie ging dann etwas näher zu dem Jungen.
"Weißt du. Mit einer Bezahlung würde mir vielleicht mehr einfallen."

Ihr lächeln wurde nun zu einem unheilvollem Grinsen und sie hob ihre eine Hand.
"Wie wärs mit DEINEM HERZEN!!"

Die Gestalt der Hand wurde zu schwarzen Krallen, aber bevor diese auf Ienzo zu stießen, wurde die Frau von einer Sense in zwei Hälften Geteilt und die Klinge landete dann knapp neben Ienzo's Gesicht in der Wand.

Lauriam stand noch in Wurfausgangsposition dort und die Überreste der Frau nahmen die Gestalt eines Splicers an, der sich dann auflöste. Ein Kristall blieb übrig. Lauriam ging dann zu Ienzo, zog die Waffe aus der Wand und trat gekonnt auf den Kristall auf dem Boden, der danach in Scherben lag.

"Ich habe es irgendwie geahnt..."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Mi Dez 26, 2012 4:03 am

Aeleus konnte nicht einmal ansatzweise so schnell reagieren, wie Lauriam es getan hat. Seine Augen waren nur groß und Ienzo zitterte wie Espenlaub.

"W-w-w Was war das?!", fragte er entsetzt während die Sense neben ihm noch zitterte.

"Warum hast du mir nicht gesagt, dass Splicer menschliche Formen annehmen können?", sagte Aeleus etwas erschrocken.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Mi Dez 26, 2012 4:08 am

Lauriam ließ die Sense verschwinden und seufzte kurz.

"Es kommt auf die Art des Splicers an. Sie sind sehr heimtückisch und genau wie die Herzlosen und Niemande in verschiedenen Formen vertreten.."

Er verschränkte die Arme dann vor der Brust und sah zu Ienzo.
"Stimmt ja.. du weißt noch nicht über sie bescheid, nicht wahr?"
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Mi Dez 26, 2012 4:13 am

Ienzo zitterte immer noch und Aeleus legte ihm eine Hand auf die Schulter.

"Nein... Ich weiß noch nichts über sie, aber danke dass du mich eingeweiht hast..." murmelte er, noch immer ein wenig verstört.

Sie sah so nett aus...

"Keine Angst, wenn sie kommen, kümmern wir uns darum. Aber am besten sagst uns Lauriam in einem kurzen Crash-Kurs alles, was er über diese unheilvollen Viecher weiß." meinte der Hüne nachdrücklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   Mi Dez 26, 2012 4:18 am

Lauriam ging zu Ienzo und tätschelte ihm kurz auf die Schulter. Dann sah er kurz zwischen den beiden hin und her.

"Die Splicer die ich kenne sind in drei mir bekannte Kategorien eingeteilt. Die schnelle, tödliche Variante, die Täuscher und die.. zähe Sorte. Ein Glück sind wir diesen noch nicht begegnet bis jetzt."

Hoffentlich bleibt das auch so..

Er legte wieder seine eine Hand in die Hüfte.
"Die Variante mit der wir es bis jetzt zu tun hatten, war die erste. Diese gerade eben, war die Magierklasse dieser Kreaturen. Sie sind für ihre Täuschungsfähigkeit bekannt. Ienzo kann echt froh sein, dass es mir rechtzeitig aufgefallen ist."

Er pattet ihm nochmal auf die Schulter.
"Nichts für ungut, Junge."
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 10 Kapitel - Agrabah   

Nach oben Nach unten
 

10 Kapitel - Agrabah

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Katzengeschichte in Ichform- 3. Kapitel geupdatet
» Guthaben aus Nebenkostenrückerstattungen sind auch bei Bezug von Leistungen der Grundsicherung im Alter nach dem Vierten Kapitel SGB XII Einkommen
» Snowys Abenteuer im Wald von Ambala Kapitel 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-