Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Austausch | .
 

 12. Kapitel Wunderland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Mo Dez 31, 2012 6:16 am

Aeleus war sichtlich genervt.

"Warum willst du, dass ich dieses-", in diesem Moment berührte Aeleus' Hand das weiche Fell des Herzlosen und er fing an zu stammeln.

"Der ist ja wirklich...", sagte er mit weicherer Stimme und ließ seine Hand noch einmal über den Herzlosen gleiten.

"IT'S SO FLUFFY!", rief er dann und streichelte den Herzlosen. Was auch immer er an diesem Herzlosen noch an Bedrohung gesehen hatte, jetzt war es weg. Er wusste selbst nicht direkt warum, aber er hatte eine leise Vermutung.

Vielleicht ist es das Licht von ihm... Er hat es den Herzlosen gegeben... Vielleicht kann das Licht die Herzlosen verändern. Wir alle hatten schon immer eine Gabe, manche haben sie bereits entdeckt, andere nicht. Ich erinnere mich an Riku... Er hat die Gabe, schlafende Schlüssellöcher und Herzen zu erwecken, Kraft seines Lichtes und seiner Waffe. Vielleicht kann Lauriam Herzlose in gutherzige kleine süße kuschlige... ich schweife ab, in gutmütige Tierchen verwandeln... Vielleicht ist das seine Gabe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Mo Dez 31, 2012 6:20 am

Lauriam setzte dann den Herzlosen ab, der Schwanzwedelnd um ihn lief und bellte.

"Aeleus? ... was genau ist eigentlich in den letzten paar Minuten passiert?", fragte er etwas verwirrt.

Er verschränkte die Arme vor der Brust und überlegte.
"Irgendwie fehlt mir ein Teil meiner Erinnerung...", murmelte er dann nachdenklich.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Mo Dez 31, 2012 6:21 am

Aeleus sah dem Herzlosen lächelnd hinterher, dann sah er etwas verdutzt zu Lauriam.

"Du weißt nichts mehr? Naja, ich fasse mich kurz, du hast Licht benutzt.", sagte er knapp, aber verständlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Mo Dez 31, 2012 6:25 am

Lauriam brach plötzlich in Lachen aus.
"Licht?! BAHAH!!! Der war gut, Aeleus!"

Als er sich dann langsam wieder eingekriegt hatte, merkte er, dass Aeleus das wahrscheinlich ernst meint.
Er schaute ihn etwas misstrauisch und verwundert an.
".. Moment... ist das dein Ernst? Du willst mir gerade wirklich sagen das ICH, die ehemalige Nummer 11 die mal wohl GARNICHTS mit Licht zu tun hat..."

Jetzt schüttelte er den Kopf.
"Das muss doch wohl ein Scherz sein.."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Mo Dez 31, 2012 6:30 am

Aeleus hatte seinen Gesichtsausdruck nicht verändert, sein Blick war ernst und er zeigte kein Anzeichen von Ironie oder dergleichen. Er deutete mit dem Zeigefinger auf sein Gesicht.

"Sehe ich so aus als würde ich scherzen? Ich glaube eher weniger. Alles was ich gesehen habe war ein helles Strahlen, dann hast du das Riesenviech mit weiß-glühenden Ranken gefangen. Du sagtest zu mir, dass du dich darum kümmern würdest, und dass ich da bleiben solle wo ich bin. Und wenn ich mich Recht erinnere hast nicht nur du gesprochen, da war noch jemand anderes. Lange Rede kurzer Sinn. Weiße Sense, grelles Licht, kleiner Herzloser.", beendete Aeleus die Erklärung der Geschehnisse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Mo Dez 31, 2012 6:36 am

Lauriam hörte ihm zu und überlegte.

"Eine... weitere Stimme...?"

Er sah zu dem kleinen Herzlosen.
"Ich habe ihn auf diese Größe geschrumpft? Aber.. moment... das ist doch...", stammelte er etwas vor sich hin. Er wollte das ganze gar nicht wahr haben. Er wollte gefürchtet werden. Wie sollte man ihn ernst nehmen, wenn die Menschen erfahren, dass er mit dem Licht so etwas anstellen kann.

Er schüttelte hektisch den Kopf und Zorn zeigte sich in seinem Gesicht.
"On nein... ich werde nicht ein weiteres mal..."

Der Herzlose ging aber dann zu ihm und stupste ihm gegen das Bein. Sofort richtete der Assassine seinen Blick auf den schwarten Fellball, der immernoch mit dem Schwanz wedelte.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Mo Dez 31, 2012 11:17 am

Aeleus klopfte Lauriam vorsichtig auf den Rücken.

"Keine Sorge, das bleibt unter uns. Ich kenn dich doch mittlerweile.", sagte er lachend und kniete sich dann hin um das Fellknäuel noch einmal zu streicheln.

"Aber Ienzo darf es doch wissen, oder? Er weiß auch, wann er schweigen muss.", sagte Aeleus zu ihm hoch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Mo Dez 31, 2012 11:34 am

Der Herzlose legte sich auf den Rücken und wollte das Aeleus ihn am Bauch krault.
Er wedelte immer noch mit dem Schwanz.

Lauriam grummelte nur.
"Okey. Gut. Ienzo darf auch davon erfahren.. aber das war's auch."

Er öffnete dann ein Portal.
"Also? Wollen wir gehen, oder willst du länger in diesem Zimmer bleiben?"
Der Hunde-Herzlose stand plötzlich auf und fiepte dauernd.
Lauriam sah zu ihm.

"Hm? Du willst mit uns kommen?"

Er bellte kurz darauf.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 2:55 am

Aeleus kraulte den Hunde-Herzlosen am Bauch und musste unweigerlich grinsen.

"Hm? Du willst mit uns kommen?"


Aeleus stand auf und sah Lauriam fragend an.

"Du verstehst ihn?", fragte er etwas verwirrt, dann verschränkte er die Arme vor der Brust.

"Also ich hab nichts dagegen... Ich hoffe er steht uns nichts im Weg herum, bei unseren Missionen.", sagte er aber dann. Er mochte Tiere wirklich, aber er konnte es nicht leiden, wenn in seiner Arbeit herum gepfuscht wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 3:14 am

Lauriam sah zu Aeleus und dann wieder zu dem Herzlosen. Er kratzte sich kurz am Kopf.
"Nunja... das erkläre ich dir später."

Der Herzlose sprang hin und her und Lauriam kniete sich zu ihm hinunter, um ihn wieder auf den Arm zu nehmen.
"Wollen wir erst einmal Ienzo besuchen? Ich mache mir irgendwie Sorgen um ihn..."

Er zog dann noch seine Kapuze über und betrat das Portal ohne auf eine Antwort zu warten.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 5:32 am

Aeleus wollte noch nicken, doch dort war Lauriam schon durch das Portal verschwunden. Er zuckte mit den Schultern, zog sich ebenfalls die Kapuze über und folgte ihm.

Drüben angekommen waren sie wieder einmal vor dem Schloss. Aeleus sah zum Dach des Schlosses und erinnerte sich an die Momente, an denen er mit Ienzo allein dort oben gesessen hat. Sie hatten immer die Sonnenuntergänge beobachtet.

Hoffentlich ist bald alles wieder so, wie es sein soll...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 5:36 am

Lauriam war etwas früher am Schloss angekommen als Aeleus. Er sah zu den beiden Wachen am Tor. In den armen hielt er immernoch den Herzlosen der sich an ihn schmiegte und immernoch fröhlich mit dem Schwanz wedelte.

"Ich bin bei Ienzo wenn du mich suchst. Ich habe keine Interesse daran, dass mich die anderen in dieser Aufmachung sehen."

Mit diesen Worten teleportierte er sich zu dem Jungen ins Zimmer und lehnte sich an eine Wand.

"Wir sind wieder zurück. Das Wunderland ist jetzt sicher.", sagte er knapp.


Zuletzt von Jiko am Di Jan 01, 2013 5:52 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 5:47 am

Aeleus konnte noch die Worte seines Freundes hören und nickte. Er ging zu den beiden Wachen und unterhielt sich mit ihnen. Er meinte, dass man an der Tür nur noch eine Wache stellen müsse, da hier ohnehin nichts passiere. Die beiden Wachen meinten daraufhin, dass es doppelt besser hielte und Aeleus lachte grollend. Die beiden Wachen lachten auch, aber eher eingeschüchtert. Dann machte er sich auf den Weg zu Ienzos Zimmer. Er teleportierte sich absichtlich nicht, da er den beiden ein wenig Zeit für sich geben wollte.


Ienzo war mittlerweile schon wieder auf den Beinen und arbeitete weiter an seinem Experiment. Er tüftele konzentriert an einigen Flüssigkeiten und Chemikalien herum.

"Das ist gut. Es schien auch nicht so schwer gewesen zu sein.", sagte er mit ruhiger Stimme. Dann drehte er sich um und stolperte etwas rückwärts, als er Lauriam sah. Ihn irritierte der Herzlose.

"Erm... Lauriam... Was ist das da auf deinem Arm?", fragte er mit angespannter Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 5:57 am

Lauriam schien unter der Kapuze zu blinzeln.

"Ja, du siehst schon richtig. Es ist ein Herzloser. Aber ich kann dich beruhigen er ist keine Gefahr mehr. Er besitzt nichts um Herzen auszureißen."

Er streichelte das Fellknäul in seinen Armen etwas.
"Das zu erklären könnte etwas dauern..."

Lauriam fasste sich kurz und erzählte Ienzo in etwa, was in der Welt passierte.
Am Ende setze er den kleinen herzlosen ab, der schwanzwedelnt zu Ienzo schaute.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 6:18 am

Ienzo hatte während der Erzählung Lauriams eine Augenbraue in die Höhe gezogen und betrachtete den Herzlosen mit höchster Skepsis.

"Solange er keine Probleme macht ist er mir Recht. Aber er sieht schon sehr knuffig aus."

Er ging zu dem kleinen Hunde-Artigen Wesen, kniete sich nieder und streichelte ihn ein wenig.

"Naja, er ist ganz süß. Was hat Aeleus dazu gesagt? Er ist doch sonst so allergisch auf Herzlose. Es muss ihn ziemlich geschockt haben."


Aeleus ging durch die Gänge zu Even kam ihm entgegen.

"Oh, ihr seid schon wieder da?", fragte er etwas überrascht. Aeleus schüttelte den Kopf.

"Wir machen nur einen kleinen Zwischenstopp. Wir wollten Ienzo wieder abholen."

"Dass ihr den Jungen damit rein zieht finde ich nicht sonderlich legitim. Er hat andere Aufgaben, die erledigt werden müssen.", sagte er mit angespannter Miene und ein wenig Zorn war in seiner Stimme zu hören.

"Es war Ienzo's alleinige Entscheidung das zu tun, wenn, dann musst du mit ihm reden und nicht mit mir. Er kennt das Risiko.", erwiderte Aeleus kühl und ging weiter. Er mochte Even eigentlich. Nur manchmal war er etwas... schwierig. Das hatte Manus immer gesagt und er behielt Recht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 6:27 am

Lauriam sah zu wie der Herzlose Ienzo anfiepste ihn seine Hand etwas ableckte.

"Anfangs war er schon geschockt, aber er hat sich scheinbar damit abgefunden und mag den kleinen wohl sogar etwas."

Ein kurzes Lächeln war bei ihm unter der Kapuze zu sehen.
"Ich übernehme die Verantwortung für das was der Herzlose tut. Er scheint aber wirklich keine Gefahr darzustellen, sonst hätte er schon längst versucht mir das Herz zu stehlen."

Er sah dann wieder zu Ienzo.
"Dir scheint es schon wieder besser zu gehen, wenn du dich schon wieder um deine Experimente kümmern kannst."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 6:34 am

Ienzo nickte und musste lächeln.

"Nachdem ihr gegangen seit lag ich nicht mehr lange im Bett. Ich konnte meine Finger nicht von meinen Forschungen lassen. Außerdem habe ich mir ein paar Mana-Tränke gebraucht und geschlürft, die haben mich wieder auf Vordermann gebracht. Ich will nicht sagen, dass ich wieder vollkommen da bin, aber ich kann wieder mit euch und euch unterstützen.", sagte er und ging in seine Nachdenk-Position.

In diesem Moment klopfte Aeleus an die Tür und trat ein.

"Hey. Ich bin jetzt auch wieder da. Habe noch etwas besprochen. Dir geht es besser Ienzo?"

"Jaja, bei mir funktioniert wieder alles so wie es soll."

"Das lob ich mir. Braucht hier jemand noch etwas oder können wir wieder los?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 6:43 am

"Hm es gäbe da eine Sache die ich gerne tun würde."

Lauriam wandte sich Ienzo zu.
"Du weißt doch bestimmt wo ich Alchemiewerkzeug herbekomme, oder? Ihr habt doch bestimmt ein paar dieser Geräte hier. wenn du dir selbst Manatränke erstellt hast."

Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 6:43 am

"Hm es gäbe da eine Sache die ich gerne tun würde."

Lauriam wandte sich Ienzo zu.
"Du weißt doch bestimmt wo ich Alchemiewerkzeug herbekomme, oder? Ihr habt doch bestimmt ein paar dieser Geräte hier. wenn du dir selbst Manatränke erstellt hast."

Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 6:49 am

Ienzo drehte sich um und wischte mit einer Hand durch die Luft. Plötzlich öffnete sich eine Tür am Ende des Raumes. Dahinter war ein kleiner Raum mit mehreren Tischen, auf denen alle möglichen Instrumente zur Verarbeitung von Kräutern und zur Herstellung von Tränken gedacht sind.

"Bedien dich und lass deiner Fantasie freien Lauf. Es ist das Alchemielabor des Schlosses, jeder Bewohner hat Zugang dazu. Natürlich wird es Instand gehalten, also brauchst du dir keine Sorgen machen, dass irgendetwas kaputt ist oder dergleichen."

Aeleus nickte zustimmend.

"Ich habe mich auch ein paar Mal darin versucht, aber so toll waren meine Tränke dann doch nicht. Es hat aber Spaß gemacht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 7:07 am

Lauriam sah zu den beiden und lachte kurz.
"Ich denke ich werde schon wissen was ich tue. Ich wurde in diesem Bereich ausgebildet. Gebt mir einfach ein paar Minuten und ich habe was ich brauche."

Er nickte dankend Ienzo zu und ging in den Raum. Er suchte ein paar Kräuter zu zusammen und erschuf auch manche mit Hilfe seiner Kräfte.

Er schien zu wissen was er tut denn er arbeitet schnell und präzise. Er versank aber auch zwischen durch immer mal in Gedanken.
Seine Erinnerungen schweiften zurück zu seinem zu Hause wo sein Vater immer neben ihm stand und ihm Anweisungen gab, wie er den Trank zu brauen hatte.
Auch oft gingen seine Versuche als Misserfolge aus, aber sein Vater klopfte ihm nur einmal stark auf dem Kopf und sagte immer wieder "Versuchs nochmal.".

Er musste etwas lächeln bei dem Gedanken.
Nach kurzer Zeit hatte er auch ein paar Tränke fertiggestellt. Die Phiolen waren mit einer grünen Flüssigkeit gefüllt. Er legte die fertigen Phiolen in einen Halter und kümmerte sich um die nächsten Tränke.

Der kleine Herzlose kuschelte sich inzwischen an Aeleus Bein.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 7:10 am

Plötzlich ging neben Lauriam eine Tür auf und Even kam herein gestürmt. Zuerst sah er etwas verdattert, dann überaus zornig.

"LAURIAM! WAS MACHST DU HIER?!", brüllte er. Aeleus bekam große Augen und fluchte innerlich.

Die werden sich wohl nie wirklich vertragen... Ienzo verzog die Miene zu einem entschuldigendem Blick.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 7:14 am

Lauriam ließ vor schreck fast die Phiole fallen, die er gerade gefüllt hatte, hielt sie aber noch rechtzeitig fest, bevor die Flüssigkeit herausschwappen konnte. Er atmete erstmal erleichtert aus und sah dann mit einem wütendem Blick zu Even.

"Bist du wahnsinnig? Du solltest doch wissen das man Leute nicht bei der arbeit stören sollte."

Er verschloss das Glas und legte es zu den anderen fertigen Phiolen. Dann wandte er sich Even zu.

"Beruhige dich, alter Mann. Ich bin mit Ienzo's Erlaubnis hier."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 8:01 am

Even lachte spöttisch.

"Als ob mich das interessieren würde! Und das nennst du Arbeit?! Das habe ich als kleines Kind gemacht! Lächerlich. Mich interessiert Ienzo's Erlaubnis nicht, du entwertest diesen Ort, also verschwinde! Bevor ich mich verliere!", brauste Even auf.

Aeleus zuckte etwas zusammen. Er wusste, wie leicht Lauriam momentan zu reizen ist und er war sich ziemlich sicher, dass sich Even auf sehr sehr dünnem Eis bewegte. Ienzo war ebenfalls etwas gereizt, denn Even hatte ihn beleidigt.

Wenn er so weiter macht, dann wird er sein Todesurteil unterschreiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   Di Jan 01, 2013 8:08 am

Lauriam verzog sein Gesicht vor Zorn.
"Pass auf was du sagst, Even...",grummelte er.

Er wandte sich nun komplett dem Wissenschaftler zu und zog die Kapuze ab. Seine eine Augenbraue schien etwas zu zucken, er hielt sich aber noch ziemlich gut zurück.

"Geh mir nicht auf die Nerven und lass mich das hier zu ende führen... sonst könntest du Probleme bekommen. Und du willst dir doch nicht weh tun, oder? Hast du den nichts aus deinen damaligen Fehlern gelernt?"
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 12. Kapitel Wunderland   

Nach oben Nach unten
 

12. Kapitel Wunderland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Die Verarsche vom Wunderland :3
» Katzengeschichte in Ichform- 3. Kapitel geupdatet
» Guthaben aus Nebenkostenrückerstattungen sind auch bei Bezug von Leistungen der Grundsicherung im Alter nach dem Vierten Kapitel SGB XII Einkommen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-