Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Austausch | .
 

 13. Kapitel - Land der Geister

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 2:01 am

Ienzo sah Lauriam fragend nach. Er war etwas verwirrt über sein eigenartiges Verhalten.

"Alles okay bei dir, Lauriam?", fragte er vorsichtig.

Aeleus ging zur Wolfsmutter und sah sie mit einem Blick an, der Sanftheit, aber auch ernst widerspiegelte. Er ließ Kalim von seinem Kopf herunter.

"Dein Sohn hat einen Weg gewählt. Er wird noch bei dir bleiben, bis zu seinem Jahr, an dem er erwachsen wird. In diesem Jahr werde ich wieder kommen und ihn ausbilden. Er hat den Pfad eines Wächters gewählt, damit er euch beschützen kann. Ich hoffe du bist damit einverstanden. Er wird nicht lange weg sein. Er wirkt gelehrig und ist klug, er wird die Ausbildung mit Bravour bestehen.", erzählte er mit ruhiger Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 2:10 am

Die Wölfin schien verwirrt, nickte aber dann.
"Ich habe gesehen, dass wir dir vertrauen können. Deshalb darfst du auch Kalim ausbilden wenn er dann groß ist."
Sie legte den Kopf etwas schief und lächelte.
"Ich mag euch drei. Wenn ich euch sonst irgendwie helfen kann, müsst ihr es mir nur sagen."


Lauriam hielt plötzlich die Pfote vor Ienzo's Maul.
"Psst. Ich kann nichts verstehen."

Er sah weiter nach oben in die Lichter. Nach etwa einer Minute Stille sagte er endlich wieder etwas.
"Verstehe..."

Er nahm dann die Pforte wieder von Ienzo's Maul weg und tapste wieder zur Wand.
"Die Geister haben das Schlüsselloch verborgen. Sie werden es uns jetzt zeigen, wo wir ihren Test bestanden haben."

Lauriam sah zu Aeleus und Ienzo.
"Sie wollten wissen ob sie uns vertrauen können..."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 2:17 am

Aeleus nickte noch einmal, dann beugte er sich nochmal zu seinem Schützling herunter.

"Wir kommen bald wieder.", sagte er, dann ging er zu Lauriam und Ienzo. Dieser nickte. Aeleus hatte ebenfalls mitgehört und schaute in den Himmel.

Sie wussten Bescheid? fragte er sich. Dann schloss er die Augen. Die Prüfung war zu Recht. Die Geister haben Recht behalten, wenn sie jeden prüfen, der neu in ihre Welt eintritt. Eine vollkommen legitime Vorsichtsmaßnahme.

Dann gingen er und Ienzo ebenfalls zur Wand und warteten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 2:25 am

Das Licht berührte die Felswand und schien darauf. Der Stein schien nun in vielen Farben zu leuchten. Dann leuchtete in der Mitte des Steins etwas auf.

Ein Schlüsselloch wurde sichtbar und schien hell. Lauriam ging zu dem Schlüsseloch und sah die Wand an.

Er fand etwas was nicht dort hingehörte. Eine kleine Kugel die immer wieder blinkte.
"Da ist er.... aber wie sollen wir ihn in dieser Gestalt entsorgen?", fragte Lauriam etwas besorgt.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 2:39 am

Aeleus ging zu dem Objekt und kratzte daran, was jedoch nichts brachte. Er schüttelte etwas verärgert den Kopf.

Wenn sie uns unsere normalen Gestalten geben könnten, dann wäre das ganze nicht so schwer...

Ienzo versuchte es mit Magie, jedoch brachte das ebenfalls nichts.

"Was machen wir denn jetzt?", sagte er, mit ein wenig Verzweiflung in der Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 2:43 am

Lauriam fluchte leise, als er plötzlich wieder das Flüstern hörte.

Die Wölfin war verwirrt. Sie verstand nicht ganz, was die drei dort machten und um was es ging.
Das Licht um sie herum zog sich plötzlich zusammen und mit einem knall breitet es sich um die doppelte größe aus. In den Lichtern erschienen Geister vieler Tiere, darunter die Wölfe gegen die sie kämpften.

Lauriam sah zu seinen Freunden.
"Sie sagen das sie uns wieder zurück verwandeln wollen. Wir haben ihren Test bestanden, also haben sie keinen Grund mehr uns in dieser Form einzusperren."
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 3:01 am

Kalim machte große Augen, als er das hörte. Er hatte natürlich nicht gewusst, dass die 3 Wölfe in Wirklichkeit gar keine Wölfe waren.

Aeleus nickte, genau wie Ienzo. Ein paar der Lichter berührten die 3 und ein starkes Leuchten umgab sie. Es wurde so grell, dass man weg schauen musste. Alle 3 konnten spüren, wie ihre Körper wieder verändert wurden. Es war nicht schmerzhaft oder dergleichen, aber es war ein komisches Gefühl, als die Knochen und Muskeln wieder umgeformt wurden. Das grelle Licht erlischt und die 3 standen wieder als Menschen da, hatten auch wieder ihre normale Kleidung an. Kalim schreckte hoch und sprang ein wenig zurück. Er war plötzlich ziemlich verängstigt. Ienzo winkte mit der Hand und ein Zauber legte sich über alle 3, damit sie die Wölfe wieder verstehen konnten.

"D- Du bist einer von ihnen?!", fragte Kalim, noch immer ängstlich. Aeleus schüttelte den Kopf.

"Nein, bin ich nicht. Ich bin keiner von ihnen, ich bin ich. Noch immer der gleiche, ich sehe nur anders aus. Wir haben mehrere Gestalten, von manchen wissen wir, von manchen nicht. Wenn du mit mir kommst, in eine andere Welt, dann wirst du auch deine Gestalt wechseln.", erklärte er mit ruhiger Stimme. Jetzt war das Gesicht Kalims nur noch von Schreck, allerdings auch von Neugierde gezeichnet. Ienzo ging zu dem Objekt, nahm es ab und warf es in ein Portal, welches sich gleich schloss. Kurz bevor es sich schloss hörte man noch ein gewaltiges Knallen. Ienzo putzte sich den imaginären Staub von den Händen und grinste. Dann ging er zu Kida uns streichelte sie ein wenig. Auch Aeleus hatte seine mächtige Hand auf Kalim. Sie war genauso groß wie der Welpe. Er streichelte ihn vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 3:10 am

Die Wölfin inklusive der anderen Welpen waren auch etwas verängstigt. Die kleine Kida zuckte anfangs von Ienzo's Hand weg, aber als er sie streichelte, schien ihre Angst nachzulassen. Sie ging dann wieder zu ihm und legte sich vor ihn hin.

Lauriam verschränkte die Arme und sah zu seinen beiden Kollegen, die die Wölfe liebkosten.
Die Weiße Wölfin hatte sich inzwischen wieder eingekriegt und verstand das die drei keine Gefahr waren. Sie tapste dann zu Aeleus.
"Ihr seid nicht so wie die Menschen die sonst hier unterwegs sind. Die Geister vertrauen euch und ich auch.", sagte sie mit ruhiger Stimme.
Lauriam nickte kurz. Dann wandte er sich von den anwesenden ab und ging weg.
Die drei Welpen die noch bei ihr waren sahen ihm verwirrt nach. Dann rannte sie zu ihm und sprang ihn von hinten an, wo er vor Schreck nach vorne umfiel und im Schnee landete. Die Welpen leckten ihm dann wieder über das Gesicht.

Der Assassine schien verwirrt. Er hatte erwartet das die Fellknäule ihn nun nichtmehr so gerne haben würden. Ein Lächeln zeichnete sich auf sein Gesicht.

Er setzte sich auf und streichelte die drei am Kopf.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 3:48 am

Aeleus nickte noch einmal der Wölfin zu.

"Siehst du Lauriam, das Aussehen spielt keine Rolle, solange du der bleibst, der du bist.", sagte Aeleus überzeugt. Kalim nickte zur zustimmend, die drei waren wohl jetzt das beste Beispiel dafür.

Aeleus verabschiedete sich bei den Welpen und bei der Mutter, dann wandte er sich zu seinen Freunden.

"Wo geht es als nächstes hin", fragte er, ein wenig verträumt. Ienzo sah Lauriam fragend an, denn er hatte die Karte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 3:58 am

Lauriam blinzelte kurz verdutzt und hörte auf die Welpen zu kuscheln. Dann zog er das Stück Papier aus seiner Tasche und schaute auf darauf.

".. die nächste Welt ist der "Tiefe Dschungel"."

Er fing an zu grinsen. Neuerdings war das Glück auf seiner Seite. Viele Welten die sie zur Zeit besuchten besaßen fiel Wald oder Pflanzen. Und das bedeutete das seine Stärke anwuchs.

"Hey, Ienzo. Ich hoffe du kommst mit hoher Luftfeuchtigkeit klar.", lachte er etwas.
Nach oben Nach unten
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 4:22 am

Ienzo lachte ironisch.

"Sehr witzig. Wirklich, unglaublich. Witzig.", sagte er noch immer ironisch. Aeleus lachte leise, dann öffnete er ein Portal. Ienzo ging zeternd hindurch, dann wollte Aeleus gehen, doch Ienzo kam noch einmal heraus, ging zu Kida und knuddelte sie noch einmal vorsichtig. Er verabschiedete sich noch einmal, dann ging er durch das Portal. Aeleus winkte der ganzen Familie noch einmal zu und zwinkerte zu Kalim, dann verschwand auch er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   Fr Jan 04, 2013 4:27 am

Lauriam sah noch einmal zu den Lichtern. Dann nickte er den Wölfen zu und ging durch das Portal.

Irgendwie wollte er nicht gehen. Er füllte sich wohl zwischen diesen Tieren, denn sie vermittelten ihm etwas vertrautes. Er fühlte ich wie der Teil einer Familie bei ihnen.

Er legte noch seine Hand an sein Amulett.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 13. Kapitel - Land der Geister   

Nach oben Nach unten
 

13. Kapitel - Land der Geister

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

 Ähnliche Themen

-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Geister- Wahrheit oder Blödsinn?
» [Wermelskirchen + Bergisches Land] ORO Flight Night
» Das Geweihte Land - Königsfelsen
» ...ich Hamburg verlasse und in ein fremdes Land ziehe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-