Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Austausch | .
 

 19. Kapitel - Arena des Olypms

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 9:13 am

Aeleus klopfte dem Jungen auf die Schulter, als Geste, dass er den letzten Gegner übernehmen sollte. Ienzo ließ sich das nicht zweimal sagen und hob beide Hände. 2 ätherische Klingen fuhren daraus, allerdings nicht in dem Kampfstil von Xemnas, sondern in einem anderen. Höchstens Lauriam könnte ihn kennen, wenn er tief genug in Sora's Gedanken Ventus findet und dort nach einer unbekannten Person fragt. Die Ätherischen Klingen waren wie im Kampfstil von Ventus, nicht nach vorne, sondern nach hinten zeigend. Mit einer schnellen Bewegung war er hinter der Adowampe. Diese löste sich auf, aber ein sichtbarer Schlagabtausch hatte nicht stattgefunden.

"Das ging ja schnell. Runde 2: Regenbogen-Herzlose!"

Überall tauchten alle möglichen Zipfler auf, jedes Element war ausnahmslos vertreten. Sie waren alle durcheinander, es waren sicher an die Hundert, vielleicht sogar Zweihundert. Aeleus fluchte und schnippte ein paar Zipfler weg, die vor seinem Gesicht wie lästige Insekten umher flogen.

"Sag mal, hast du so was wie nen Megaflare?", fragte Aeleus genervt, während er schon vermutete, einen grauen Star zu bekommen, wegen dem Farbzusammenspiel der Herzlosen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 9:19 am

Lauriam verdrehte wieder die Augen als die Herzlosen vor ihm erschienen.

Langweiliger geht es wohl nicht..

Er ließ seine Waffe verschwinden und sah Aeleus an.
"Überlasse das mir."

Lauriam bewegte dann seine eine Hand nach oben. Es tauchten mehrere Blütenblätter auf die wieder zu Lasern wurden, die bedrohlich flimmerten.

Er schwang dann die Hand nach vorne und die Geschosse rasten los. Sie zerschossen jeden Zipfler der ihnen in die Schussbahn geriet.

Lauriam schien das ganze amüsiert zu beobachten und gab immer wieder den Lasern neue Kommandos, damit sie auch alle erwischten. Es dauerte keine 2 Minuten und alle Herzlosen wurden zu Asche zerlegt.

Lauriam senkte seine Hand wieder pustete kurz über seine Finger und legte sie dann in seine Hüfte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 9:28 am

Aeleus klatschte in die Hände, ein kleiner Applaus für den Magier.

"So schnell lohnt es sich die Runden gar nicht anzusagen. Macht einfach weiter, ich sag bei der letzten Runde noch einmal Bescheid.", sagte die Stimme ein wenig gereizt.

"Okay, ich übernehme 2 Runden, dann Ienzo und dann Lauriam. Und dann wieder von vorne, bis wir am Ende sind, einverstanden?", fragte Aeleus.

Ienzo nickte nur. Hauptsache sie waren schnell hier weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 9:33 am

Lauriam nickte nur, setzte sich in die hintere Ecke des ganzen und blieb dort im Schneidersitz mit geschlossenen Augen sitzen.
"Sagt mir einfach bescheid wenn ich wieder an der Reihe bin."

Dann fiel er ins Schweigen. Er betrachtete die Aura noch einmal genauer. Diese Dunkle Aura..

Er wusste das das ihr Endkampf sein würde. Er musste sich darauf vorbereiten. Seine Klinge ruhte auf seinen beiden Beinen und lag waagerecht zum Boden auf ihr. Er hatte den Handschuh auf der Klinge liegen. Er wusste das die Flüssigkeit nicht hin durch gehen würde. Er wollte nur wissen, ob sie überhaupt noch Wirkung zeigte. Sie fühlte sich aber schon eingetrocknet an, was ihn etwas beruhigte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 10:01 am

Aeleus nickte Ienzo zu, der sich an eine Säule lehnte und sich entspannte. Schon kam die nächste Welle von Herzlosen, die ihn sogleich versuchte anzugreifen. Es waren nur ein paar Geflügelte Herzlose, die sich sofort erhoben. Außerdem eine Sanduhr, die sich gefährlich schnell drehte und ein paar Gepanzerte, die ihre Fäuste kräftig gegeneinander schlugen. Aeleus holte zuerst die Vögel aus dem Himmel, er sprang in die Höhe und schmetterte sie mit gewaltiger Kraft nach unten. Die, die durch den Aufprall nicht starben, vergingen durch das Nachsetzen des Hünen. Die Sanduhr begann einen Zauber auf ihn zu sprechen, doch Aeleus stieß eine heftige Stoßwelle aus, die sie betäubte. Dann zerschlug er sie mit einem kräftigen Hieb. Die Gepanzerten konnte er gut im Stellungsspiel überwinden, sobald er hinter ihnen war, hatte er freie Bahn und konnte sie vernichten. Alles in Allem war das Schauspiel recht kurz. Die zweite Welle erwies nicht als sehr viel komplizierter. Es waren nur ein paar Schattenschalke und Neo-Schattenschalke. Sämtliche Schattenschalke verschwanden sofort im Boden, doch Aeleus wartete nicht darauf, bis sie aus dem Boden kamen. Schließlich war der Boden sein Element. Er stieß das Schwert in den Boden und schickte dadurch so viele ungleichmäßige Schockwelle in die Erde, dass die Schalke gezwungen waren aus dem Boden zu springen, wo Aeleus sie mit einem freudigen Brüllen erwartete. Er vernichtete sie alle in wenigen Sekunden. Jetzt war Ienzo an der Reihe.

Dieser stellte sich dorthin, wo Aeleus bis eben gestanden hatte und der Hüne lehnte sich an die Säule, um dem Schauspiel zuzusehen. Ienzo machte es sich sehr einfach, er schien keine Lust auf diese Kämpfe zu haben. Kaum als die Herzlosen erschienen, man konnte nicht einmal erkennen welche es waren, brüllte er einmal laut auf, öffnete sein Buch und man sah Bruchteile von Sekunden einen Kopf-Großen Feuerball, der einen Gegner traf. Eine gewaltige Explosion zerfetzte Die Gegner augenblicklich. Aeleus und Lauriam bekamen nur mit, wie es ein bisschen wärmer wurde, mehr nicht. Die zweite Welle wurde auch von einem Megaflare in Stücke gerissen, bevor diese überhaupt wussten, wer vor ihnen stand.

"Lauriam du bist dran." Kam es von ihm nur trocken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 10:13 am

Lauriam öffnete die Augen wieder, stand auf und ging mit der Sense nach vorne.

Kurz darauf erscheinen ein paar Infantaristen erschienen und zwei Bolzentürme.

Die Infantaristen stürmten auf Lauriam zu. Dieser sprach einen Hastzauber auf sich und man sah kurz darauf nur ein paar Blütenblätter durch die Luft fliegen. Er stand dann in Angriffsausgangsposition hinter dem Haufen der Infantaristen die dann in scheiben zerfielen. Er schleuderte dann einen Windangriff auf die beiden letzten Bolzentürme die gegen die Barriere geworfen wurden und die er dann mit zwei einfachen Schlägen vernichtete.


Dann ging er wieder auf Abstand. Kurz darauf bebte der Boden etwas und ein großer Herzloser erschien. Er hatte eine rötlich-orangene Mähne, spitze krallen und ein ehe Bestialisches Aussehen. Der Herzlose war auch als der Dunkeltroll bekannt und brüllte wütend.

"Ah. Endlich mal eine Herausforderung."

Er machte sich Angriffsbereit.
So werde ich auch die Reste des Giftes los.

Er fuhr kurz mit der Hand über die Klinge und die Flüssigkeit wurde wieder sichtbar.

Die Kreatur grummelte und wurde dann unsichtbar. Lauriam blieb einfach stehen und ließ seine Augen hin und her schweifen. Dann nahm er ein Geräusch in seiner nähe war, seine Aura wurde sichtbar und er blockte einen Angriff mitten aus dem nichts. Die Kreatur wurde bei dem Angriff wieder sichtbar. Sie hatte versucht Lauriam von der Seite mit den Krallen zu treffen. Von Lauriam's Waffe wurde aber dann eine Druckwelle sichtbar, die die Kreatur zurück stieße. Er nutzte dann die Öffnung in der Verteidigung und schlug mit der Waffe zu. Die Reste des Giftes gingen in den Körper der Kreatur über. Diese brüllte wütend und wollte den nächsten Angriff starten. jedoch stoppten plötzlich all ihre Bewegungen für einen Moment. Die Kreatur brüllte etwas schwächer und brach dann auf beide Pranken.

Lauriam grinste kurz etwas.

Er machte dann ein Zangetsu bereit, stießt sich ab und war im Bruchteil einer Sekunde in Angriffsausgangsposition hinter dem Herzlosen. Dieser brach kurz darauf komplett zusammen und verschwand.

Lauriam ließ seine Waffe wieder verschwinden und ging wieder zu den anderen.

"Du bist wieder dran Aeleus."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 10:23 am

Aeleus wollte sich gerade von der Säule abstoßen, als eine Kreatur vom Himmel, in die Arena stürzte. Es war ein violettes Maschinen-Artiges Wesen, welches eine Sense wie ein Pendel vor sich hielt. Es schwebte nur einen Meter über den Boden.

"Kommt schon, da gehen wir mal alle ran. Ich durchbreche Die Verteidigung, Ienzo schwächt ihn mit einer Erlösung ab und Lauriam macht ne schöne Exekution, klar?", schlug Aeleus vor, doch er wartete nicht auf eine Antwort. Stattdessen stürmte er auf den Sensenmeister zu und hieb mehrere Male gegen die pendelnde Waffe. Der Herzlose war sichtlich unvorbereitet und hatte mit dem sofortigen Widerstand nicht gerechnet. Er wurde etwas zurück gestoßen. Aeleus setzte gleich nach und hieb weiter auf ihn ein, bis der Herzlose in eine Ecke gedrängt wurde. Dort stieß Aeleus eine Schockwelle aus und betäubte den Gegner.

Jetzt kam Ienzo, eine weiße Aura durchströmte ihn. Plötzlich ließ er eine Welle weißen Lichts frei, die sehr viele Lichtsäulen mit sich zog und den Gegner abschwächte. Jetzt war Lauriams Part.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 10:27 am

Lauriam nickte auf Aeleus Plan hin und schloss die Augen um Kraft zu sammeln. Als er an der Reihe war, verschwand er durch einen Quickstep schoss mit einem brüllen durch die Lichtsäulen und durchbrach erst die Waffe seines Gegners und trennte dann mit einem sauberem Schlag den Kopf ab. Er landete dann hinter seinem Feind und ließ die Waffe wieder verschwinden und beobachtete dann wie die Kreatur in sich zerfiel.

Er lachte laut.
"Hey. Ich denke wir sind inzwischen aus dem Herzlosen-Niveau heraus."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 10:39 am

Plötzlich leuchtete es stark am Himmel und ein kompliziertes Pentagramm zur Beschwörung eines Wesens bildete sich. 3 Lichtkugeln kreisten am Rande des riesigen Zeichens, der Himmel verdunkelte sich. Das Leuchten wurde stärker und ein Lichtstrahl, ausgehend von dem Pentagramm schoss auf die Erde zu. Dort traf dieser Lichtstrahl und eine Explosion aus purer Energie blendete die 3 Freunde.

Und plötzlich stand er da... Sephiroth...

Vielleicht kann ich ja aushelfen..., schlug er im sarkastischen Tonfall vor. Dann schloss er die Augen und schüttelte grinsend den Kopf.

Nicht einmal hat man seine Ruhe. Ich habe keine Lust mir schon wieder von irgendwelchen Möchtegern-Helden anhören zu müssen, wie toll sie doch sind, nur um sie am Ende wieder weinen zu sehen. Ich mache kurzen Prozess.

Aeleus hob trotzig den Kopf.

"Ach was?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 10:42 am

Lauriam wich einen Moment zurück, als er sich bewusst wurde, wer gerade vor ihnen erschien.

Sephiroth...

In seinen Gedanken sah er, wie Sora gegen ihn kämpfte. Er schluckte leise, jedoch wurde seine Mine dann wieder ernst und er machte sich Kampfbereit.

"Wenn Sora dich schon einmal schlagen konnte, dann werden auch wir das schaffen."

Er begann einen Plan zu entwickeln von dem was er über Sephiroth weiß. Er machte seine Klinge Angriffsbereit und auch schon einige seiner Laser, die neben ihm schwebten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 10:51 am

Sephiroth zuckte mit den Schultern. Dann stieg er plötzlich sehr weit in die Höhe und murmelte nur ein paar kleine Worte.

Herzloser Engel.... Scheine herab...

Der Zauber aktivierte sich nach Bruchteilen von Sekunden. Alle 3 fühlten plötzlich eine unglaubliche Schwäche in sich. Als hätte man sie vergiftet oder ähnliches. Aeleus fiel ungewollt auf die Knie, die Laser von Lauriam verschwanden gezwungenermaßen und Ienzo... Ienzo versuchte sich zu verwandeln, schafft es jedoch nicht einmal ansatzweise.

Sephiroth ließ den dreien aber keine Zeit irgendetwas gegen diese Schwäche zu unternehmen. Nein, er teleportierte sich sofort hinter und schlug ohne Erbarmen zu. Es war zu schnell, als das er hätte ausweichen oder blocken können. Der Schlag saß und setzte den Assassinen sofort außer Gefecht. Er vollführte dieses Kunststück der Erbarmungslosigkeit bei den beiden anderen auch noch aus, die daraufhin am Boden lagen. Er drehte sich um und steckte sein Schwert wieder an seine Seite.

"Grüßt Cloud von mir.", sagte er noch, dann verschwand er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 10:56 am

Lauriam torkelte für einen Moment als das Schwächegefühl über ihn kam und er konnte noch mit großem Schrecken im Gesicht sehen, wie Sephiroth auf ihn zuschoss und ihm den Gnadenstoß versetzte. Er landete kraftlos auf dem Boden.

Das.. ist doch unmöglich... er war niemals so stark als Sora gegen ihn kämpfte.

Er versuchte sich wieder aufzurappeln und aus purer Willenskraft schaffte er es sich mit seinen beiden Armen etwas nach oben zu drücken.

Jedoch brach er wieder mit einem ächzen zusammen.

Verdammt noch mal..

Sein Blick ging dann zu Aeleus und Ienzo. Sein Blick wurde kurz darauf trotz der Schwäche ernst und er versuchte es noch einmal.

Komm schon...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 11:06 am

Plötzlich wurde er von einer unbekannten Person am Kragen gepackt. Diese hatte sehr viel Kraft und war auch nicht gerade sanft zu dem Assassinen.

"Danke für deine Unterstützung, Sephiroth.", murmelte eine wohl bekannte Stimme. Aeleus konnte sich nicht bewegen. Doch die Stimme hörte er und er konnte noch immer brüllen.

"SHADE DU VERDAMMTER!", schrie er voller Zorn. Dieser lachte nur bitter.

"Danke für die Blumen!", sagte er sarkastisch. Dann wandte er sich wieder seinem Opfer zu.

"Du kommst mit mir kleiner Assassine, ich habe ein Geschenk für dich.", flüsterte Shade düster.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 11:11 am

Lauriam ächzte kurz als er mit solcher Grobheit hochgehoben wurde. Dann als er Shade vor sich sah verfinsterte sich seine Mine.

"Shade.. Du Mistkerl...", brummte er.

Sein Gesicht zeigte Zorn, genau so wie seinen starken Willen, trotz der Erschöpfung..
"Das kannst... du vergessen.."
Er versuchte sich von Shade's Griff zu lösen und der verhüllte musste feststellen, das der Assassine wirklich noch etwas Kraft übrig hatte. Leider nicht genug.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 11:18 am

Shade hob den Assassinen mit Leichtigkeit auf Augenhöhe und seufzte genervt.

"Geb endlich Ruhe.", sagte er und schlug ihm mit der anderen Hand kräftig auf den Nacken. Schwärze Umgab den Assassinen und er erschlaffte.

"Sonst noch jemand? Nicht? Gut. Dann wünsche ich noch einen traumhaften Tag.", lachte er und verschwand in der Dunkelheit. Aeleus konnte sich keinen Zentimeter bewegen. Alles tat weh und seine Muskeln gehorchten ihm nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Mo Feb 11, 2013 11:20 am

Bevor Lauriam komplett das Bewusstsein verlor, konnte Aeleus noch einmal die Stimme des Assassinen schwach vernehmen.

Findet.. den.. Auslöser..

Dann verlor der Assassine aber komplett das Bewusstsein und reine schwärze umgab ihn.

Es wurde komplett Still auf dem Platz. Kurz darauf bemerkte Aeleus etwas. Jemand berührte ihn an seiner Schulter. Es war kaum spürbar, und dennoch konnte er es fühlen. Die Schwäche an seinem Körper nahm kurz darauf ab und ein bisschen Kraft schien in seinem Körper wieder zu erwachen. Danach war das Gefühl an seiner Schulter verschwunden.

Gebt nicht auf.
, sagte die Stimme einer Frau in Aeleus Gedanken. Danach war ihre Präsenz verschwunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 4:37 am

Aeleus brüllte vor lauter Zorn laut auf.

"LAURIAM! LAURIAM! BLEIB HIER DU VERDAMMTER!", schrie er durch die komplette Arena, dass Staub von den Wänden rieselte. Ienzo fluchte zurück.

"Hör auf so herumzuschreien, das bringt ihn auch nicht wieder zurück." Dann ließ er den Kopf wieder auf die warmen Steinplatten sinken.

Plötzlich spürte Aeleus, dass jemand bei ihm war. Er kannte diese Person nicht, aber sie kam ihm überraschend vertraut vor, als hätte sie Ähnlichkeit mit jemandem. Allerdings war sie nicht lange genug da, als das er sie hätte identifizieren können. Sie sagte nur, dass die beiden nicht aufgeben sollten. Wie durch Magie strömte Kraft und Energie in Aeleus' Körper. Er hievte sich mit Mühe und Not wieder auf. Er stand etwas wackelig auf den Beinen, doch als er sich sicherer fühlte, wagte er sogar ein paar Schritte. Er ging zu Ienzo und versuchte den Jungen anzuheben, was er normalerweise mit Leichtigkeit schaffte. Doch er hatte nicht genug Kraft. Stattdessen fiel er neben Ienzo auf die Knie.

Der Satyr kam her gelaufen und fragte, was passiert sei. Und Aeleus erklärte ihm alles.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 8:21 am

"Das mit Sephiroth ist schade... Ihr habt eigentlich ganz gut ausgesehen... Naja, jetzt haben wir diesen Vogel noch länger am Hals, aber egal... Das um euren Freund ist schade.", sagte er und schleifte die beiden mit der Hilfe von Herkules, der gerade gekommen war, hinein.

Dort erholten sich die beiden Freunde erst mal seelisch als auch körperlich von dem harten Schlag Shade's und Sephiroth's. In der Zwischenzeit fragten sie noch einmal nach dem Schlüsselloch. Phil, als auch Herkules waren sehr skeptisch gegenüber diesem Thema.

"Warum sollten wir euch das erzählen? Wir wissen nicht, was ihr damit machen wollen würdet. Die Welt retten? Das kann jeder sagen...", zweifelte Phil, der Satyr, weiter. Aeleus seufzte und schlug Ienzo vor, die ganze Geschichte zu erzählen. Und das taten sie. Sie gingen nicht in jedes kleinste Detail, aber den größten und wichtigsten Teil erzählten sie.

Nach einigen Stunden des Erzählens gaben die beiden nach und offenbarten ihnen das Schlüsselloch, welches sich unter einem großen Stein befand. Dort war auch, wenn auch niemand wusste wie es dort hin gekommen ist, das Objekt. Aeleus nahm es und warf es in das Nichts eines Portales. Dann bedankten sie sich und wollten den kleinen Raum wieder verlassen. Doch auf dem großen Platz vor der Arena wurden sie durch etwas merkwürdiges aufgehalten. Eine kleines Gestalt lag auf der Mitte des Platzes und neben ihr das Amulett, welches Lauriam von seiner Schwester getragen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 8:25 am

Die Spieluhr war geöffnet und spielte noch immer die Melodie vor sich hin. Inzwischen kam das Mädchen wieder langsam zu sich. Sie trug immer noch diese eigenartige Rüstung, jedoch ihre Augen haben nun ein kristallblaue angenommen. Sie schüttelte heftig den Kopf und legte eine Hand an die Stirn.

"Wo.. bin ich...?"

Plötzlich fiel ihr alles wieder ein und sie nahm vor Schreck beide Hände vor den Mund.

Bruder... oh mein Gott was habe ich angerichtet?!

Sie sah sich dann panisch um und stellte fest, dass sie nicht länger im Schlosswar. Als sie dann die zwei Männer erkannte, die gerade auf den Platz kamen, schreckte sie hoch und sah die beiden mit Angst in den Augen an. Das Amulett lag noch auf dem Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 8:39 am

Aeleus stieß Ienzo an und blieb stehen.

"Hey, wer ist denn das?", fragte er ihn. "Die war vorher noch nicht da.." Ienzo zuckte nur mit den Schultern.

"Keine Ahnung, aber sie hat Ähnlichkeit mit Lauriam und hat das Amulett von Lauriam. Entweder sie hat ihn getötet, was ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, oder sie hat ihn gefunden. Oder er sie.", mutmaßte er. Dann zuckte er mit den Schultern, setzte unter der Kapuze ein sanftes Lächeln auf, nahm sie ab und ging zu dem Mädchen.

"Hey Kleine, was ist denn los?", fragte er, dann kniete er sich zu ihr. "Du siehst sehr mitgenommen aus."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 8:47 am

Das Mädchen sah zu dem jungen der sich vor sie kniehte. Bevor er aber zu ihr ging, packte sie schnell das Amulett und hielt es wie einen Schatz fest.

Ihre Mine verzog sich kurz darauf und Tränen flossen ihre Augen hinunter.

"Ich habe... etwas furchtbares gemacht.. ich habe jemanden den ich sehr liebe unglaublich verletzt."

Sie sah dann die Kutte an, die der Junge trug und sie schien kurz überrascht.
"Den gleichen Mantel hat er auch getragen..."

Sie sah dann zu dem anderen und stutzte kurz.
"Ihr seid Ienzo und Aeleus. Freunde von Lauriam."

Plötzlich brach sie in komplettes Weinen aus und warf sich an Ienzo's Brust.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 8:53 am

Ienzo war zwar etwas überrascht davon, dass sie ihn und Aeleus kannte, doch das spielte derzeit keine Rolle. Er nahm die sehr stürmische und weinerliche Umarmung entgegen und hielt das Mädchen fest.

"Ist ja gut, ist alles gut. Wir sind ja da. Beruhige dich..", versuchte er sie zu trösten. Ihm war die Rüstung des Mädchens aufgefallen, die verblüffende Ähnlichkeit mit der von Repliku hatte, doch das würde er später fragen.

Aeleus kam nun ebenfalls zu Ienzo und kniete sich ebenfalls zu ihr und streichelte ihr vorsichtig über den Rücken. Sagte aber nichts, das würde er Ienzo überlassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 8:57 am

Ayleen stammelte zuerst irgendwelche Satzhaufen vor sich hin. Dann schafte sie es doch einen richtigen Satz zu bilden.

"Es ist so furchtbar! Shade wird Lauriam etwas furchtbares antun und das ist alles meine Schuld! Mein Bruder... er..er.."

Sie umklammerte das Amulett und wimmerte weiter vor sich hin.
"Shade wird ihn zu einem Splicer machen. Genau wie er es mit den anderen Menschen getan hat!"

Sie vergrub ihr Gesicht.
"Ihr müsst ihm helfen.. irgendwie..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 9:05 am

Die Augen der beiden weiteten sich. 3 Knallharte Tatsachen, die sie erstmal verarbeiten mussten:

1. Ienzo hielt Lauriams so sehnlichst vermisste Schwester im Arm
2. Die Splicer waren MENSCHEN?!
3. Er hat das Gleiche mit Lauriam vor?!

Das waren wahrlich schlechte Nachrichten. Sehr, sehr schlechte Nachrichten. Doch Ienzo hielt sie weiter im Arm und versuchte noch immer sie zu beruhigen.

"Es ist nicht deine Schuld, rede dir so etwas nicht ein. Nichts ist deine Schuld.", beschwor er das Mädchen. Aeleus streichelte stumm ihren Rücken weiter, seine breite Hand konnte fast den ganzen Rücken umfassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   Di Feb 12, 2013 9:11 am

Das Mädchen schien sich langsam wieder zu beruhigen und löste sich von dem Jungen und strich sich die Tränen aus den Augen.

"Ich habe ihn so brutal gefoltert... Shade hatte meinen Verstand komplett unter seiner Kontrolle."

Sie schloss die Augen und schniefte immer noch etwas. Dann stand sie auf.
Sie faltete die Hände zusammen. Die Kette hatte sie in ihren Händen vergraben.
Ayleen schien zu beten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 19. Kapitel - Arena des Olypms   

Nach oben Nach unten
 

19. Kapitel - Arena des Olypms

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Star Wars Force Arena für IOS & Android
» Weltmeisterschaft 2015
» [CATCHING FIRE] DAS NEUE LOGO!
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-