Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Teilen | .
 

 Kapitel 22 - Tiefer Weltraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   So Feb 17, 2013 5:08 am

Eine verhüllte Gestalt trat durch das Portal. Sie sah sich kurz um.
Überall waren Lichter und Schalter und ein großes Fenster war zu sehen, wo außerhalb das dunkle des Weltraums ihm entgegen blitzte.. und die vielen Milliarden Sterne. Jedoch interessierte ihn nicht, was dort draußen war, sondern ehe der Raum in dem er sich befand. Es war der Kontrollraum. Hier war das Schlüsselloch versteckt.

Jedoch der Auslöser wurde noch nicht angebracht. Er lehnte sich gegen die Wand des Raumes und wartete auf die Beauftrage... Malefiz.


Nach wenigen Minuten tauchte sie aus grünem Feuer auf und sah sich etwas um. Sofort bemerkte sie die Gestalt, die sie nicht kannte und zog ihren Stab. Dann senkte sie ihn wieder und sah den Stein an seiner Brust.

"Ein Neuling von Shade? Wie gnädig, dass er mir eine Begleitung schickt um auf mich aufzupassen."

Sie griff in ihren weiten Umhang und zog eines der Objekte hinaus. Sie tippte ein paar Tasten und drehte das kugelförmige Ding, dass sich anscheinend drehen ließ, wenn man die richtige Kombination an Tasten drückte. Nachdem sie fertig war brachte sie das Objekt an dem Bildschirm an.

"Hier sollte es nicht allzu leicht zu finden sein, bei dem ganzen ätzenden Lichtern.", meinte sie.


Die Gestalt schwieg als Malefiz im Raum erschien. Er fixierte sie jedoch mit seinem Blick und zischelte wieder leise, bis sie mit dem anbringen fertig war.
"Wir werden ja sehen.... aber ich werde schon eingreifen, sollte es zu ...Komplikationen kommen.", war von einer düsteren Stimme unter dem Helm zu hören.

Sie stieß sich dann von der Wand ab.


Malfeiz lachte etwas und verließ de Raum. Vor ihnen erstreckten sich 2 riesige Gänge, einer nach Rechts und einer nach Links. Sie ging zielsicher nach links.

"Um dich mal darauf aufmerksam zu machen, falls Shade es dir noch nicht gesagt haben sollte, ich sorge ebenfalls dafür, dass sich keiner mehr dem Schlüsselloch nähert, damit keiner auf die dumme Idee kommen könnte, das Objekt zu finden um damit Dummheiten zu machen. Leiderf unktioniert dieser Zauber nur bei normalen Menschen.", erklärte sie, während sie verschiedene Zauberformeln sprach. Plötzlich tauchte ein seltsames großes Wesen vor ihnen auf und, dieses zog sofort seine Waffe.

"Sie sind nicht berechtigt diese Zone zu betreten!", sagte er und zielte mit seiner Waffe auf die Beiden.

"He, ich hab keine Ahnung wie du heißt.. Würdest du mit den bitte aus dem Weg räumen?", sagte sie, mit der Hand zu Lauriam wedelnd.


Der verhüllte nickte etwas. Dann rief er seine Waffe und zögerte auch nicht lange. Er sprang auf den Riesen zu, schlug ihm die Waffe aus der Hand und dann mit einer Druckwelle gegen die nächste Wand. Dann rammte er seine Klinge einfach gezielt durch den Hals der Kreatur und diese verlor den Kopf. Der verhüllte rammte dann aber noch einmal die Waffe in den Körper der Leiche und die Iris des Auges schien schlagartig schmaler zu werden. Die Klinge schien etwas von dem Blut des Opfers in sich auf zu nehmen und er zog dann die Waffe wieder heraus. Ein kurzer Schwinger mit der Hand und ein Portal erschien, in der er die Leiche schleuderte und das Tor sich auch gleich wieder schloss.

Die Waffe verschwand dann wieder aus seinen Händen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Mo Feb 18, 2013 9:48 pm

Er betrachtete kurz das Blut auf seinen Händen... wieder kam diese Lust des tötens über ihn, aber er biss sich unter dem Helm auf die Zähne um sich unter Kontrolle zu halten. Er hörte die Stimme seines inneren Splicer die immer wieder nach Zerstörung rief. Aber seine andere Stimme hatte noch Kraft und bewahrte ihn davor in Wahnsinn zu verfallen... noch. Denn der Kristal in seiner Brust klammerte sich immer stärker an sein Herz. Und je mehr Zeit verging... umso schwächer wurde die Stimme seiner selbst.

Sie rief nach Hilfe. Versuchte seine Freunde zu erreichen. Seine Stimme war aber schon so schwach, das sie kaum durch den Nebel drang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Mo Feb 18, 2013 10:59 pm

Malefiz sah den Maskierten überrascht an. Dann grinste sie breit.

"Diesen Kampfstil habe ich bisher nur einmal gesehen. Hast du es dir doch anders überlegt, Lauriam? Bist du nun endlich auf der richtigen Seite?"

Sie lachte hämisch, dann ging sie weiter. Ihr wetes schwarzes Gewand schleifte ein wenig auf dem Boden. Ihre Arroganz und Hochnäsigkeit wurde schon bei ihrem Gang deutlich, wie sehr sie sich überschätzte. Doch vorerst sollte das nicht das Problem sein, sondern eher das, was ihnen noch bevor stand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 12:14 am

Lauriam fixierte sie mit seinem Blick. Er erschien dann plötzlich vor ihr und rammte sie mit einer Hand gegen eine der Wände und hielt sie dort an der Gurgel fest.

"Hör genau zu. Ich bin zwar vorrübergehend dein Geleitschutz, aber ich schwöre dir eines... sollte Meister Shade mir den Befehl geben dich auszulöschen...werde ich nicht zögern ihn auszuführe. Das alles ändert nichts daran, dass du bei mir auf der Abschussliste stehst."

Seine Stimmlage war definitiv keine freundliche. Sie waren kalt und fast mörderisch.

"Ich kann dich nähmlich... überhaupt nicht leiden."

Er zischelte dan noch kurz und ließ sie los.
"Solange du mir nicht in den Weg kommst, wirst du auch in meinem Schutz bleiben."

Dan wandte er sich von ihr ab und ging ein paar Schritte vor.

Er sah dann im Augenwinkel zu der Hexe hinter sich und wartete darauf das sie sich wieder in Bewegung setzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 4:55 am

Als Lauriam sie losgelassen hatte rieb sie sich ein wenig den Hals. Sie funkelte ihn wütend an. Schon fast hasserfüllt. Doch sie sagte nichts mehr und ging wortlos an ihm vorbei, verschiedene Zaubersprüche murmelnd, die den Ort versiegelten, den sie gerade verließen.

"Warum sollte Shade mich loswerden wollen? Er braucht mich, damit er sich manifestieren kann. Und außerdem braucht er mich, damit sein Ort unentdeckt bleibt.", sagte sie nach kurzer Zeit, während sie durch das Raumschiff gingen. Sie kamen an einen runden Raum mit einer Art Teleporter in der Mitte.


Aeleus kam an einen großen Ort mit vielen kleinen Kammern, so wie es aussah Zellen, an. Es war ein riesiger Gang in der Mitte mit einer dementsprechend riesigen Tür an einem Ende. Er sah einmal hoch und fluchte. Die Decke war sicherlich 25 - 30 Meter hoch. Kurz darauf kamen auch Ienzo und Ayleen an.

"Wow.", kam es aus dem Jungen heraus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 5:16 am

Lauriam zischelte nur als Antwort auf das was die Hexe ihm sagte. Er ging ihr schweigend nach und als sie im Raum mit dem Teleporter ankamen, spürte er wie Auren in seine Sicht kamen.
"Sie sind hier.", stellte er fest.


Als Ayleen durch das Portal kam, wirkte sie etwas verdattert.
"Wir sind wirklich im Weltraum? Irgendwie wird mir jetzt unwohl."

Sie kratzte sich etwas an der Wange und sah in eine der Zellen, in der ein komisches Wesen hin und her lief.

"Hm. wenn das ein Raumschiff ist, wird der Auslöser an einem wichtigem Ort im Schiff sein. Vielleicht so etwas wie ein Maschinenraum?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 5:32 am

Malefiz fluchte leise.

"Sie sind schneller als erwartet. Und bleibt nicht viel Zeit. Ich muss noch einige Ebenen absiegeln, dann können wir gehen. Eine Konfrontation mit diesen Typen will ich vermeiden."

Sie ging zu dem Teleporter und benutzte ihn, kurz darauf verschwand sie.


Aeleus nickte langsam, sah sich weiter um. Das kleine Wesen in der einen Zelle interessierte ihn herzlich wenig, er wollte nur den Auslöser finden und vernichten. Und danach wollte er Lauriam zurück holen. Und Shade vernichten.

"Wir werden das Schiff danach durchsuchen müssen.", meinte er. Ienzo nickte langsam, sah dann aber wieder zu Ayleen. Er konnte einfach seinen Blick nicht von ihr lassen. Was war nur los mit ihm?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 5:46 am

Der Verhüllte blieb noch einen Moment stehen.

Ein Grinsen erschien auf seinem Gesicht. Ein emotionsloses Grinsen. Sie waren ein Sekundäres Ziel, aber er hätte nichts dagegen wen er ein weiteres mal auf die Gruppe treffen würde. Dieses mal.. würde er kurzen Prozess machen.

Er betrat dann das Portal um Malefiz zu folgen.


Das Mädchen sah noch kurz neugierig zu dem Wesen und wandte sich dann wieder Ienzo und Aeleus zu.
"Sehen wir uns etwas um.", schlug sie vor und ging Richtung Türe am Ende des Raumes.

"Wenn es euch interessiert.. werde ich euch auf dem Weg ein bisschen über unsere Familie aufklären. Leider ist die Geschichte nicht ganz so toll."

Sie lachte etwas und drehte sich zu den beiden um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 9:23 am

Malefiz und Lauriam kamen an einem fast identischen Raum an. Sie standen auf einer runden, blau-grün flimmernden Platte, die den Teleporter darstelle. Malefiz ging gezielt zu einer Türe. Sie kamen in einen Gang in dem eine riesige Tür war. Malefiz wollte sie mit einem Wink ihrer Hand öffnen, doch es tat sich nichts.


Aeleus und Ienzo sahen einander an. Etwas über die Familie von Lauriam und Ayleen erfahren? Das ließen sich die beiden nicht entgehen, eine solche Möglichkeit würde sich vermutlich nie wieder bieten. Beide hasteten hinter dem Mädchen hinterher, Aeleus übernahm wieder die Führung.

"Also, dann erzähl mal, wir sind beide gespannt wie ein Langbogen.", sagte der Hüne über die Schulter blickend. Dann kamen sie an eine große Tür an. Aeleus wollte sie aufmachen, hatte jedoch nicht genug Kraft. Er fand auch keinen Schalter oder ähnliches.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 9:28 am

Lauriam sah sich die Türe genauer an. Kein schalter.. Kein Hebel. Gar nichts.

"Du bist nicht in der Lage eine Türe zu öffnen?", fragte er etwas provozierend.



Ayleen schloss die Augen für einen Moment und atmete tief durch.
„Lauriam und ich hatten einst eine richtige Familie. Mein Vater war Teil des Sicherheitsdienstes unserer Stadt. Meine Mutter so etwas wie eine Heilerin. Vor vielen Jahren, passierte aber etwas Furchtbares. Jemand legte Feuer in unserem Haus und unsere Eltern wurden darin eingeschlossen und konnten im Gegensatz zu uns nichtmehr fliehen. Sie kamen beide bei dem Feuer ums Leben, hatte mir mein Bruder erzählt. Ich war damals vielleicht sechs oder sieben Jahre alt. Er hatte mich mit sich zusammen aus dem Haus geholt und seit dem beschützte er mich wie eine Leibwache. Er war immer bei mir… er hat mich immer wieder aufgemuntert wenn es mir schlecht ging. Hat sich immer um mich gekümmert. Wir kamen nach dem Tod unserer Eltern in die Obhut unseres Großvaters.. und dieser war ein sehr verbitterter Mensch. Seine Frau gab nämlich durch die Magie die in der Familie liegt ihr Leben um unsere Mutter vorm Tode zu bewahren. Scheinbar hat er das nie verkraftet und fing an der Magie die Schuld für ihren Tod zu geben… und damit auch Mama, mir und Laury.“

Sie faltete die Hände wieder etwas zusammen.
„Er… tat Lauriam viele Schlimme Dinge an in seinem Zorn. Er wusste das mein Bruder dieselben Fähigkeiten besaß wie Mama.. und Lauriam tat alles um zu verhindern, dass er es auch bei mir rausfinden könnte. In dem Zeitraum war ich nämlich noch nicht wirklich in der Lage meine Natur zu verändern.“
Sie ging weiter einen Gang entlang und sah aus dem Fenster zu den Sternen hinaus.
„Über die Jahre.. wurde mein Bruder aber immer eigenartiger. Er verteidigte mich immernoch und schützte mich vor jeder Gefahr… aber sein Verhalten wurde immer kälter anderer Menschen gegenüber. Er grenzte sich immer weiter ab... sprach mit niemandem in der Stadt mehr… zog sich immer zurück wenn er nach Hause kam.. und irgendwann passierte, was passieren musste. Großvater fand heraus das ich auch magische Fähigkeiten besaß und er wollte auch mich bestrafen. Jedoch Lauriam stellte sich ihm in den Weg.“
Sie hielt für einen Moment die Luft an. Scheinbar erinnerte sie sich daran zurück, was dort geschah. Und es schien ihr etwas Angst zu bereiten.
„Als mein Großvater mir weh tun wollte… hat Lauriam etwas getan.. was Mutter ihm immer verboten hatte. Er nutzte die Magie unsere Familie nicht um Leben zu schenken… sondern es anderen zu entreißen. Er tötete Großvater durch seinen Zorn innerhalb von wenigen Sekunden… von ihm blieb nichts zurück. Garnichts. Ich hatte solche Angst als ich das sah… Lauriam floh dann zusammen mit mir an einen anderen Ort und wir hielten uns dort versteckt…“
Sie blieb nun auch stehen und sah auf den Boden. Sie erinnerte sich wie ihr Großvater sie und Lauriam ansah… wie die Ketten ihn in die tiefe zogen…
„Er fühlte sich so grauenhaft wegen dem was er getan hatte. Auch wenn er meinen Großvater abgrundtief hasste… er wünschte selbst IHM nicht so zu sterben. Mein Bruder sagte… das er Angst hat. Angst vor der Kraft die er inzwischen besaß. Er erzählte irgendwas von der Dunkelheit und der Macht des Leids. Ich habe bis jetzt nicht verstanden was er damit meinte… aber er hielt sein Versprechen und setzte diese Kraft bis jetzt nie wieder ein. Nach einiger Zeit hatten wir uns in dieser neuen Stadt eingelebt und es schien, als wäre nun alles in Ordnung. Doch dann kam Shade und..naja ihr wisst ja was mit unserer Welt passiert ist.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 9:41 am

Malefiz drehte sich wütend zu dem Maskierten um.

"Versuch du es und mach es besser.", keifte sie ihn an, dann hob sie wieder ihren Kopf, als wäre sie etwas besseres.


Aeleus und Ienzo hörten dem Mädchen zu. Der Hüne suchte nach irgendetwas vergleichbaren, was Ähnlichkeit mit einem Mechanismus hatte, der zum Öffnen von Türen gedacht war. Ienzo blieb nahe bei Ayleen, um sie zu beschützen wenn etwas passierte. Als sie geendet hatte drehte sich Aeleus zu ihr um.

"Das ist echt eine... nun ja... ziemlich heftige Lebensgeschichte. Dagegen war meine ja... ein Zirkus."

Ienzo's Gesicht hingegen war verzerrt vor Mitgefühl. Ja, er schien sogar richtig mit ihr zu leiden, denn das was das Mädchen erlebt hatte, musste sie sehr geprägt haben. Denn er hauchte nur ein leises

"Mein Gott..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 9:53 am

Ayleen sah zwischen den beiden hin und her.

"Ich wünsche auch keinem das er das selbe durch machen muss wie wir beide. Wir hatten sehr viel Pech..."

Se lächelte aber dann.
"Ich will einfach nur.. das endlich dieses Kämpfen aufhört, damit wir wieder so leben können wir früher."


Lauriam schritt an Malefiz vorbei und rempelte sie etwas mit seiner Schulter an. Ihre Hochnäsigkeit ging ihm langsam auf die Nerven.
Er betrachtete dann die Türe einen Moment. Dann ging er zu einer Wand, beschwor seine Waffe und schlug ein Loch hinein. Dann griff er in das Loch, zog einen Haufen Kabel heraus und riss diese heraus. Kurz darauf ging das Licht für einen Moment aus und die Türe klickte und öffnete sich dann.

Na also.

Lauriam wand sich der Türe zu und was er sah, ließ ihn innerlich schmunzeln..


Im Gefängnistrackt fiel plötzlich das Licht für einen Moment aus.
Ayleen sah verwirrt um sich, als sie das zischen an der großen Türe wahrnahm, die sich aufschob. Sie erschrak aber dann als sie sah wer sich hinter der großen Türe befand.

Malefiz... und der verhüllte von der anderen Welt. Sie zuckte ein ganzes Stück zurück.
"Ihr?!"

"Na so ein Zufall.", sagte der Maskierte düster.
"So sieht man sich wieder."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 10:00 am

Aeleus und Ienzo sahen gleichzeitig erschrocken zu Malefiz und des Maskierten. Ihre Augen weiteten sich. Malefiz und der Maskierte... Er hatte gehofft nur Erstere zu treffen, denn sie war berechenbar und schwach. Doch der Maskierte würde wieder einige Probleme bereiten. Ienzo stellte sich sofort vor Ayleen und zog sich die Kapuze über. Das sollte wohl seine neue Kampfstellung darstellen. Aeleus beschwor seine Waffe und ging in die Hocke.

"Es gibt keine Zufälle, so was nennt man Schicksal.", raunte der Hüne, um den sich wieder eine gelbliche Aura bildete.


Malefiz sah alle mit großen Augen, dann ging sie ein paar Schritte zurück.

"Du schaffst das schon allein, Lauriam.", sagte sie und verschwand in grünen Feuern. Aeleus stolperte ein paar Schritte zurück vor Schreck.

Lauriam?! Nein, das kann nicht sein. Sie wollte uns nur täuschen. Das ist nicht Lauriam!

Ienzo hatte es auch geschockt, jedoch zeigte er davon nichts. Er stand noch immer schützend vor Ayleen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 10:04 am

Die Gestalt zischelte nur und beschwor ihre dämonische Sense.

"Das letzte mal... wurde unser Kampf unterbrochen. Aber jetzt gelten andere Regeln. Ihr werdet euch nicht weiter einmischen."

Er ging in seine Angriffsstellung über.
"So wünscht es Meister Shade."

Ayleen war komplett bleich im Gesicht.

Nein... nein dieses Monster ist nicht Lauriam. Er würde sich niemals von Shade kontrollieren lassen.

Sie schüttelte den Kopf etwas.
"Wir werden uns bestimmt nicht Shade ergeben!"
Um sie entstand wieder der Zirkel.

Der verhüllte zischelte ein weiteres mal.
"Dann werdet ihr alle unter gehen."

Kurz drauf schwang er seine Freie Hand zur Seite und Laser manifestierten sich um ihn herum. Sie zeigten auf die Anwesenden.
"Versinkt in der Dunkelheit!!"
Ein schnipsen mit den Fingern und die Laser schossen los. Sie griffen alle drei an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 10:19 am

Ienzo wusste ganz genau, dass sich Aeleus nur schwer gegen die Laser hätte verteidigen können, doch ihm kam schon eine Idee. Er konzentrierte sich kurz, dann war er plötzlich 2 Mal da. Eine Gestalt stellte sich vor Aeleus und eine blieb vor Ayleen. Beide hoben die Hand und sagten synchron

"Schutz!" und die Barriere, die Xemnas immer genutzt hatte zog sich hoch und wehrte die Laser erfolgreich ab. Das Abbild vor Aeleus verschwand, als alle Laser verschossen waren und der Hüne ging gleich in den Angriff über. Er schwang seine Axt diesmal gezielter und kräftiger als beim letzten Mal, dieses Mal war er wirklich aufs töten aus. Und diesmal nicht im Wahn, sondern diesmal wirklich.

Ienzo hatte nun beide ätherischen Klingen von Xemnas beschworen. Jedoch wartete er vor Ayleen auf seinen Einsatz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 10:23 am

Ayleen fixierte Aeleus mit ihrem Blick und sprach einen Zauber. Auf Aeleus wurde ein Verstärkungszauber gesprochen.

Mach ihn fertig.



Der Maskierte zog seine Waffe vor sich und blockte den Angriff des Hünen trotz der Verstärkung des Mädchens.
Ein kurzes Fauchen war zu hören und plötzlich ging eine Druckwelle von dem verhüllten aus, der Aeleus wieder ein ganzes Stück zurück schleuderte.

Er schliff dann mit der Waffe kurz über den Boden neben sich um sie etwas zu schärfen und sprintete dann Aeleus hinterher um ihn anzugreifen. Die Schläge waren schnell und tödlich. Er würde nicht locker lassen, bis seine Feinde vernichtet sind.

Na los, Illusionist... komm zu mir. Komm her..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 10:32 am

Ienzo fluchte, als er sah wie Aeleus fertig gemacht wurde. Denn dieser konnte sich unter den schnellen Hieben kaum noch wehren. Er hatte viel erwartet. Aber soviel auch nicht. Ienzo stürmte mit schwingenden Klingen auf den Maskierten zu und ließ ihm keine Chance weiter auf Aeleus einzuschlagen. Dieser konnte sich erst einmal kurz erholen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 10:47 am

Der Maskierte blockte nun den Angriff von Ienzo und dieser hätte meinen können ein Grinsen hintern dem Helm gesehen zu haben. Dann löste sich die Gestalt plötzlich auf und manifestierte sich hinter Ienzo neu, wo er mit der Waffe quer über dessen Rücken schnitt.

Das Blut spritzte durch die Luft und er stieß Ienzo dann nach vorne, wo er auf dem Boden landete. Dann teleportierte sich die Gestalt ein ganzes Stück zurück und sah auf ihre Klinge. Die Iris des Auges auf der Waffe war wieder ein kleiner Schlitz geworden und sie schien das Blut an der Klinge aufzusaugen.

Ayleen rannte sofort zu Ienzo und kniete sich zu ihm hinunter um ihn zu heilen. Sie sah dann zu dem verhüllten auf.

"Endlich.. Ich danke dir, Junge. Jetzt habe ich genug Lebenskraft gesammelt.. um euch alle in die Dunkelheit zu werfen. Und das für ewig!"

Ein finsteres lachen war von ihm zu hören.

"Niemand.. wiedersetzt sich Shade!!"


Er hob seine Sense vor sich nach oben.
Ein dumpfes Geräusch war zu hören. Ein dumpfer knall im Raum. Kurz darauf bewegte sich ein unsichtbarer Wind um die Gestalt. Ihr Umhang begann sich zu bewegen.
Er hob dan vom Boden ab und schwebte einige Meter über dem Boden.
Eine violett-schwarze Aura wurde an der Gestalt sichtbar und die Waffe blitzte immer wieder auf. Im Raum wurde es Schlagartig kälter. Die Aura des Maskierten wurde so unheilvoll, wie man es noch nie gesehen hatte und man hörte wie leise Schreie durch den Raum halten. Die Kreaturen in den Käfigen versteckten sich alle in ihren Zellen so gut es ihnen möglich war.

Ayleen schreckte sofort zurück. Sie zitterte wie Espenlaub vor lauter Angst.

"Dieser Angriff..."
Sie wurde wie in eine Trance gezogen. In ihren Jedanken kamen Bilder hoch. Ihr Großvater wie er am Boden lag und versuchte zu fliehen. Und ihr Bruder komplett in Dunkelheit gehüllt mit erhobener Hand vor ihm. Seine Aura nahm furchterebende Züge an und als er die Hand nach vorne schwang.. erinnerte sie sich nurnoch an die Schreie ihres Opas... dieser grauenhafte Zauber...

Ich.. ich kenne diese Kraft... wie... wie ist das möglich?!

"HALTET IHN AUF!!", brüllte sie plötzlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 9:06 pm

Ienzo torkelte vorwärts und keuchte. Das Blut rann seinen Rücken herab, es war warm und.. ungewohnt. Selten wurde er verletzt. Er ging auf díe Knie und und wankte, doch dann war auch schon Ayleen bei ihm. Er spürte die Heilung und atmete etwas durch, auch wenn sein Blick durch die Verletzung sehr verschwommen ist.

Aeleus wusste nicht, was der Maskierte wollte, doch er wusste, dass es nicht gut war. Deswegen setzte er nun zu einem Angriff an, der ihn zwar einiges an Kraft kosten wird, aber der den Maskierten aufhalten wird. Er schwang sein Schwert mehrmals um sich und seine Aura wurde größer und größer.

Kraftpotenzial 99.999

Plötzlich war er hinter dem Unbekannten und warf ihn in die Höhe. Dann sprang er selbst nach oben und war dirket über ihn. Er setzte 4 heftige Schläge auf den Rücken des Maskierten, der letzte war so brutal, dass er ihn wieder auf den Boden warf. Doch das war dem Hünen nicht genug. Er wollte ihn tot sehen. Er war nach Bruchteilen von Sekunden wieder unten und packte den Unbekannten am Kragen. Dann warf er mit ihm mit ganzer Kraft an die nächste Wand. Dort zersplitterte der Helm des Maskierten und offenbarte seine wahre Identität. Un sie war erschreckend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Di Feb 19, 2013 9:43 pm

Der Maskierte verlor durch die heftigen Schläge in der Luft an konzentration und der mächtige Zauber konnte nicht zu ende gesprochen werden. Durch die Unglaubliche Kraft des Hünen wurde er schwer am Rücken verletzt und als er gegen die wand prallte verlor er den Griff an seiner Waffe komplet und schrie auf. Ayleen sah in diesem Moment auf... und das was sie sah ließ sie erschreckt aufkeuchen und sie legte eine Hand über den Mund.

Als der Helm zerbarst wurden pinke Haare sichtbar die sich über die Schultern der Gestalt legten. Die Person krachte auf die Knie und hielt sich mit beiden Armen oben. Blut tropfte unter ihr zu Boden. Sie schaffte es aber trotz wanken aufzustehen und hob ihren Blick zu den Anwesenden.

Man konnte in zwei rot glühende Augen blicken, in denen sich als Iris ein schmaler Schlitz befand. Jedoch das Gesicht.. war das von Lauriam. Sein Antlitz war verzerrt von Schmerz und Wut und Blut lief hinunter. Er ächzte etwas unter Schmerzen.

Ayleen sah ihm in diese furchteregenden Augen und Tränen wurden bei ihr sichtbar.

"Lauriam.", hauchte sie in ihrem Schock.

Nein... nicht er. Bitte nicht er.

Der Assassine röchelte etwas und versuchte sich mit Hilfe der Wand oben zu halten. Das sein Rücken durch die Kraft nicht gebrochen wurde, war ein echtes Wunder. Er atmete etwas schwer, jedoch fing er dann an wütend zu grollen. Er brauchte erst einmal einen Moment um sich von diesem Schlag zu erholen. Er brauchte eine Ablenkung. Lauriam zischelte laut und aus dem nichts erschienen ein paar Splicer die sich vor den dreien aufbauten. Bereit sie anzugreifen. So könnte er nicht zu seinem Meister zurück kehren. Er dürfte ihnen das Schlüsselloch nicht überlassen... um jeden Preis.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Mi Feb 20, 2013 2:50 am

Aeleus wollte eigentlich gleich wieder auf den jetzt Demaskierten stürzen, doch er erkannte Lauriam und stolperte erneut ein paar Schritte zurück. Seine Waffe war noch immer kampfbereit, doch sein Gesicht war verzerrt von Wut, Trauer und Verwirrung. Der Griff um das Axtschwert wurde fester und die Aura wurde wieder sichtbar.

"WARUM?!", brüllte er ihn an. Die Splicer die er auftauchen ließ waren ihm egal. Er würde sie zermalmen. Sie waren nichts gegen das, was er bisher schon durchgestanden hatte. Sie waren keine wirkliche Gefahr mehr, vor allem weil er jetzt auch die Schwachpunkte kannte.

Ienzo zuckte nur einmal zusammen und man konnte meinen, dass unter der Kapuze seinen Augen gefunkelt hatten. Er stand mit Hilfe von Ayleen wieder auf und stellte sich wieder vor sie, wieder die Ätherischen Klingen bereit zum Angriff.

"Das ist nicht Lauriam. Das ist irgendjemand anderes, aber nicht Lauriam!", brüllte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Mi Feb 20, 2013 4:14 am

Lauriam schwang seine Hand etwas und ließ die Splicer auf die drei los. Die Kreaturen attackierten sofort die drei und wollten sie in stücke reißen.

Ayleen rutschte auf den Boden und blieb dort geschockt sitzen.

Sie erinnerte sich an das was sie im Schloss gefühlt hatte. Tränen liefen ihre Wangen hinunter.

"Lauriam... Bruder.."

Der Assassine sah das Mädchen länger mit diesem tödlichem Blick an. Aber in seinen Augen war auch etwas anderes. Es war schwach aber sie konnte so etwas wie.. Verzweiflung sehen.

Er wollte dann seine Chance nutzen und die kurze Ablenkung nutzen u' zu fliehen. Er teleportierte sich in das große Tor und verschwand dann in dem Teleporter.

Auf der anderen Seite angekommen kam er noch in den Kontrolraum, wo er dan auf die Knie brach und seine Schulter hielt. Sein einer Arm war ausgekugelt durch die wucht der Schläge des Hünen. Er biss die Zähne zusammen und rückte den Arm mit einer Bewegung wieder richtig.

Dann fing er an seine wunden zu heilen. Sein ganzer Rücken schmerzte. Es hatte ihm viel Kraft gekostet um sich bis in den Kontrollraum zu schleppen. Die Kraft von Aeleus angriff hatte ihn zu stark getroffen, aber immernoch versuchte er den Auslöser zu schützen. Er rappelte sich wieder auf und ging zum Schaltpult wo er began Befehle einzugeben. Kurz darauf wurden dieTüren vor dem Kontrollraum verschlossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Mi Feb 20, 2013 5:04 am

Die 3 Splicer waren schnell erledigt. Aeleus war so unglaublich zornig, dass er sie nicht einmal bis zu Ienzo ließ, sondern alle abfing und gegen sich selbst einsetzte, in dem er sie teilweise als eigenen Schutz benutzte. Der Kampf war kurz und genauso brutal.

Ienzo fixierte den Assassinen noch, bis dieser verschwand, dann drehte er sich schnell zu Ayleen um, die nun hinter ihm saß. Er ging ebenfalls in die Knie und umarmte das Mädchen. Aeleus schüttelte den Kopf. Plötzlich schlossen sich die Türen aller Räume. Der Hüne fluchte leise.

"Überlasst das mir. Ich mache den Rest. Kümmere du dich um Ayleen, sie wird dich jetzt brauchen.", sagte er über die Schulter. Er war noch immer von Wut durchströmt, was ihm unglaubliche Kräfte verlieh. Die kaputte Tür hatte sich als einzige nicht geschlossen, doch die Tür zum Teleporter war zu. Aeleus schmetterte 3 Mal sein Schwert dagegen, danach war sie so verbogen, dass er ohne Mühe hindurch konnte. Danach benutzte er den Teleporter und befand sich in einem runden Raum. Die Türen waren alle zu. Aeleus sprengte sich alle mithilfe seiner derzeitigen Kraft auf und ging langsam durch die Gänge.

Wo ist dieser verdammte Auslöser?! Und wo ist dieser verdammte Verräter?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Mi Feb 20, 2013 5:20 am

Ayleen starrte immernoch weinend vor sich als Ienzo sie umarmte lehnte Ayleen sich an ihn.

"... wieso..? wieso er?"
Sie klammerte sich an ihn.

"Er leidet, Ienzo.. was auch immer Shade mit ihm gemacht hat.. es tut ihm weh.. erst jetzt verstehe ich was das im Schloss zu bedeuten hatte."

Sie erzählte ihm mit aufgelöster Stimmlage, weshalb sie so in Castle Oblivion so geschockt war.

Dann sah sie zu dem Jungen auf.
"Wir müssen ihm helfen.", hauchte sie fast.


Lauriam hatte sich inzwischen der verschlossenen Türe zugewandt. Seine Waffe hielt er kampfbereit in seiner Hand. Das Blut in seinem Gesicht war immernoch zu sehen, obwohl die Wunde nun geschlossen war. Er fixierte die Türe.

Ich.. darf nicht scheitern...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   Mi Feb 20, 2013 6:11 am

Ienzo nickte, als Ayleen ihm erzählte, was ihr im Schloss widerfahren ist. Jedoch wusste er sich keinen Rat, wie sie dem verlorenen Freund hätten helfen können.

"Das einzige Problem ist, dass wir nicht wissen wie...", brachte er seine Gedanken zum Ausdruck. Und ihm fiel auch nach angestrengtem Nachdenken nichts ein. Ienzo legte einen Arm um sie und hob sie hoch, als er aufstand.

"Aber wir werden schon noch eine Lösung finden. Versprochen.", sagte er dann zu dem Mädchen.

Aeleus wurde immer schneller, rannte die Türen förmlich um. Bis er dann an der letzten ankam. Er spürte die Anwesenheit des Assassinen hinter der Tür und zerschmetterte sie mit solcher Wucht, dass sie nicht verbog sondern riss. Aeleus fixierte ihn mit wutentbranntem Gesicht.

"Jetzt kannst du was erleben!", warnte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Kapitel 22 - Tiefer Weltraum   

Nach oben Nach unten
 

Kapitel 22 - Tiefer Weltraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Weltraum Matten von Dacow
» Weltraum Matten von MIRACLE
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» [Info] Unschlagbar günstige Spielmatten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-