Mors Discordiae per Ira
Taucht ein in die Welt einer großen Insel, die noch nie vorhergesehene Bedrohungen erlebt. Steig ein, als ein Held oder vielleicht doch nur als normaler Mensch um den Verlauf der Geschichte noch einmal zu ändern.

Oder bist du schon dabei? Dann melde dich an oder logge dich ein!



 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Austausch | .
 

 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Do Feb 28, 2013 10:38 am

.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Do Feb 28, 2013 10:44 am

Lauriam kam in einer dunklen, kleinen Höhle an. Es war merkwürdig leise und düster. Und es war kalt. Eisig kalt. Nur ein schwacher Lichtschimmer ging vom Ausgang der Höhle aus, die jedoch durch eine Biegung nicht in Lauriams Blickfeld lag. Der Stein hatte ein helles Blau, ähnlich wie in Radiant Garden vor den Toren der Stadt. Sonst war hier absolut nichts. Das Portal verschwand sofort. Und diese Stille war grausam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Do Feb 28, 2013 10:48 am

Sein Blick schweifte durch die Gegend. Er spürte die Dunkelheit... er spürte die Anwesenheit Tausender Herzloser und Splicer.. und er spürte IHN. Shade. Seinen Feind. Der, der ihm so viel Leid bereitet hatte. So viel Qual und Schmerz über ihn brachte. Er, der mit den Herzen seiner Freunde spielte.

Er bemerkte auch das Aeleus nicht bei ihm war... und er wusste sofort das warten nichts brachte. Shade hatte wieder seine Finger im Spiel. Er hatte die beiden auf irgendeine weise getrennt, aber das störte Lauriam wenig. Er wusste, dass der Hüne alleine zurecht kam. Und er wusste, dass seine Wut im Moment eine Unglaubliche Stärke auf seinen Körper übertrug, gegen die die Splicer und die Herzlosen nichts ausrichten können.

Er ging nach vorne. Seine Schritte halten durch die Höhle und waren das einzige, dass die Qualvolle Stille brachen. Er ging zu dem schwachem Licht in der Ferne.

Sein Wille war fest dazu entschlossen alles zu beenden.

Er trat aus der höhle hinaus und vor ihm lag... endloses nichts. Überall waren Steine die über dunkles, fast magisches Wasser führten. Und in der Ferne sah er die Dunkelheit... sie bewegte sich... sie rief nach ihm.

Diese grauenhafte Stille legte sich ein weiteres um ihn. Nur die Ketten an seinem Mantel rasselten bei seinen Bewegungen etwas, als er sich mit seinen Augen umsah. Er senkte den Blick dann für einen Moment und legte eine Hand an die Brust, wo sein Herz sein sollte. Doch er spürte nichts... keine Bewegung in seiner Brust. Er hörte nicht das leise Rauschen seines Blutes, wenn es durch seinen Körper floss... er war im Moment fast wie eine lebendige Leiche. Ein Körper, der nur durch seinen Willen am Leben gehalten wurde. Wenn er Doom gegen Shade einsetzen würde... was für ein Leben sollte er so opfern? Als er den Zauber gegen Sora anwenden wollte, wurde er immer rechtzeitig unterbrochen. Er wusste also nicht, wie der Doomzauber in seinem jetzigem Zustand agieren würde. Was ist wenn der Zauber ihn wirklich töten würde? Was ist wenn sein Jemand nicht wieder käme? Was ist, wenn der Zyklus gebrochen wird?

Er schloss die Augen für einen Moment und atmete tief durch. Dann nahm er die Hand von seiner Brust und ging mit erhobenem Haupt weiter. Als er auf das Wasser trat, versank er nicht darin, sondern lief auf ihm, wie als wäre es fest. Wie als würde das Wasser gefroren sein, jedoch sah man die Bewegung durch seine Schritte an den leichten Wellen in dem sonst so ruhigem Gewässer. Er dachte weiter nach, während er so durch das Nichts lief.

Die vorhandene Stille ließ ihn ungewollt nachdenken. Immer mehr Fragen schossen in seinen Kopf.

Könnte Aeleus einen weiteren Verlust verkraften? Wäre seine Schwester auch ohne ihn in der Lage ein ruhiges Leben zu führen? Wäre es vielleicht sogar besser, wenn er nicht wieder käme..? Und was ist mit Meister Sicarius. Warum erschien er so plötzlich?

Langsam bekam er Kopfschmerzen. Er schüttelte sich etwas und entschloss nicht weiter seinen Kopf mit solch Dingen zu zerbrechen.
Schließlich brachte es rein garnichts... es würde ihn nur künstlich verunsichern und er brauchte so etwas wie Emotionen im Moment nicht. Er würde nicht als Lauriam gegen Shade kämpfen. Er würde als Marluxia gegen ihn antreten. Ein Niemand, der keine Gnade zeigt.

Er lief weitere auf das Licht in der Ferne zu. Als er es fasst erreicht hatte jedoch stürzte plötzlich Dunkelheit über ihn herein und er blieb stehen. Sein Blick glitt durch die Finsternis und als sie sich wieder lichtete stand eine Kreatur vor ihm. Ein großer Herzloser mit zwei großen Hauern und einem Horn auf dem Kopf. Die Gelben Augen der Kreatur musterten ihn und sie brüllte wütend auf.

Lauriam schmunzelte nur kurz.
"Und ich dachte schon es würde weiter so ruhig bleiben."

Er beschwor seine Sense und ging in Angriffsposition über.
Die Kreatur sprang hoch und erzeugte bei der Landung eine Druckwelle. Lauriam schien nicht sonderlich beeindruckt und sprang einfach nach oben. Dann landete er hinter der Druckwelle und stürmte auf die Kreatur zu. Im Horn des Wesen sammelte sich Energie die es mit Blitzen auf Lauriam schoss. Dieser wollte zwar ausweichen, jedoch musste er schnell feststellen, das das nicht so einfach war. Er wurde von dem Stromschlägen erfasst und sie zuckten durch seinen Körper. Von ihm war nur ein kurzes Schmerzgeräusch zu hören, mehr aber auch nicht. Er empfand keinen wirklichen Schmerz mehr. Und nach der Folter von Shade, konnte er so etwas wie das hier auch gar nicht Schmerzhaft nennen. Mit einem lautem brüllen aktivierte sich ein Reflektzauber bei ihm und die Blitze schossen auf den Behemoth zurück, der dadurch etwas ins Wanken kam. Lauriam verstand wo sich der Schwachpunkt befand. Und er würde nun auch kurzen Prozess machen. Er teleportierte sich auf den Rücken der Kreatur, zückte die Waffe und schlug mit einer ziemlichen Wucht gegen das Horn des Herzlosen. Dieser brüllte auf und landete auf dem Boden.

"Hmpf... ihr Herzlose seit einfach nur lästig."
Dann sprang er wieder ab und landete vor der Kreatur, wo er seine Waffe aufzuladen begann. Sie glühte nach kurzer Zeit violettartig und er schwang sie dann nach vorne. Eine Druckwelle wurde frei, die den Herzlosen feinsäuberlich durch die Mitte teilte und auch das Horn in zwei Teile spalten ließ. Der Herzlose löste sich kurz darauf auf und die Dunkelheit um ihm verschwand. Erst jetzt bemerkte er die eigenartigen schwarzen Kugeln die von oben fielen.

Hm.. so ist das also.

Er ging dann einfach weiter und betrat das Licht vor ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 3:07 am

Als er so in das Licht eintauchte, wurden in ihm plötzlich Erinnerungen wach.

Er erinnerte sich, wie er Aeleus und Dilan damals in Radiant Garden traf. Wie der Hüne ihm mit solcher Verachtung entgegen trat und er kurz darauf trotzdem das Angebot einging, mit ihm zusammen auf Reise zu gehen...
Sie hatten schon viel miteinander durch gemacht in diesen paar Tagen. Beide haben viel Leid erfahren, viel Hoffnung gespürt und auch Vertrauen.
Und jetzt waren sie Freunde.... Sein Jemand und er waren Freunde.


Er erinnerte sich an die vielen Schmerz die er durch Shade erlitten hatte. Psychisch als auch Körperlich. Er wusste nicht, ob sein Herz diese Qualen verarbeiten könnte, sobald er es wieder hat. Er wusste es wirklich nicht. Er konnte nur hoffen, aber selbst das war ihm im Moment entsagt.
Lauriam wusste was er zu tun hatte.... Lauriam? Nein, er war im Moment nicht dieser junge Mann, der seine Schwester über alles liebte, der der beste Freund von Aeleus war und nach Rache strebte... er war Marluxia, ein Niemand, der einen Auftrag zu erfüllen hatte. Den Auftrag zu töten.. auch wenn es ihm große Qual bereiten würde, auch in dieser Gestalt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 4:46 am

Lauriam fand sich in einer Art Schlucht wieder. Sie war so lang, dass er nicht ans andere Ende hätte sehen können. Sie war ungefähr an die 10 - 12 Meter breit. In der Schlucht waren immer wieder kleine und große Vorsprünge, so groß, dass man darauf laufen und kämpfen konnte, ohne Angst zu haben, herunter zu fallen. Und auf einer dieser Vorsprünge stand eine vermummte Gestalt. Sie hatte die Kapuze weit ins Gesicht gezogen, doch der Mantel den die Gestalt trug, war ihm nicht geläufig. Hatte Shade die Gestalt geändert? Oder mindestens die Kleidung?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 4:52 am

Lauriam wurde aus seinen Gedanken gerissen, als er in der Schlucht ankam. Er ließ seinen Blick kurz durch die Umgebung schweifen, als seine kristallblauen Augen eine Gestalt auf einem der Vorsprünge wahr nahm.

Sie sah nicht aus wie Shade, aber vielleicht war es einer seiner Untergebenen oder ein Versuch von ihm, ihn irgendwie zu täuschen.
Er sah zu der Gestalt auf, eine Augenbraue etwas hebend in seinem Emotionslosem Gesichtsausdruck.

Hm... suspekt..
Er wartete einfach nur ab was passieren würde. Sollte die Gestalt ihn angreifen, wird er nicht zögern sie zu töten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 5:00 am

Die Gestalt drehte sich um. Der offene Teil der Kapuze war ihm nun offen, eigentlich hätte man einen Teil eines Gesichtes sehen müssen, ein Kinn oder einen Mund. Doch da war nichts. Als wäre es ein Geist ohne materiellen Körper. Mit schlurfendem Schritt ging die Gestalt auf die Kante zu, der Mantel schleifte weit über dem Boden, die Füße... falls überhaupt welche da waren, sah man nicht. Dann machte er einen Schritt über die Kante und stand auf der Luft. Er ging langsam auf Lauriam zu und blieb dann direkt vor ihm stehen. Es war weniger als ein Schritt, die die Gestalt von ihm trennte. Das fremde Wesen hob einen Arm und zeigte in eine Richtung, ohne den Blick von ihm abzuwenden. Es sagte kein Wort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 5:05 am

Lauriam beobachtete wie die Gestalt auf ihn zu ging. Als sie sich ihm immer weiter nährte, ging er schon in Angriffsposition, jedoch ohne seine Waffe, aber irgendwie.... er konnte sie nicht beschwören. Was auch immer auf ihn zu kam, gab ihm das Gefühl nicht sein Feind zu sein.

Der Assassine schien überrascht als die Gestalt in eine Richtung zeigte, jetzt wo sie so nahe vor ihm stand. Lauriam sah dort hin und dann wieder zu der Gestalt.

Es... will mir helfen?

Ihm war das ganze suspekt. Wer oder was war das da vor ihm?
Er sah noch einmal dort hin wo die Gestalt hingezeigt hatte und dann wieder zu der verhüllten Person, wo er langsam nickte.

Es war wieder eine erdrückende Stille eingekehrt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 5:13 am

Die Gestalt hob etwas den Kopf und es schien als würde sie lächeln. Dann kam ein Windzug und die Gestalt löste sich auf und flog weg, als wäre sie aus Sand oder Staub. In der Richtung, in die die Gestalt gezeigt hatte stand nun Shade in einer düster wirkenden, aber dennoch prachtvollen Rüstung. Sein Blick war voll auf den Assassinen gerichtet.
"Also hast du es wirklich gewagt...", murmelte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 5:19 am

Lauriam beobachtete was mit der Gestalt vor ihm passierte. Das lächeln hatte ihn überrascht. Aber irgendwie hat es ihm auch Kraft gegebene, auf eine Merkwürdige Art und weiße.

Als er dann Shade's Stimme vernahm, wurde sein Blick jedoch wieder kalt und ausdruckslos. Er wandte sich langsam der Person zu die ihn angesprochen hatte.
Er sah die Rüstung an dessen Körper und musste innerlich schmunzeln. Er würde also nun schon zu Selbst schützenden Maßnahmen greifen, während er sich gegen sie stellte? Dies bewies nur seine Angst verletzt zu werden in den Augen des Assassinen.

"Ah. Ich habe mich schon gefragt wann du auftauchst. Wann du es endlich schaffst, aus deinem Loch hervor zu kriechen."
Seine Stimme war leicht monoton, während er diese Worte aussprach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 5:23 am

"Nunja, ich bin nicht heraus gekrochen. Du hast dich in die Höhle des Löwen gewagt. Jetzt kommt der Löwe heraus. Denkst du wirklich, dass du mich besiegen könntest? Selbst wenn du ein Niemand bist, hast du bei weitem nicht genügend Kraft gegen mich anzukommen.", antwortete er genauso monoton. Er verschränkte die Arme. Und grinste.
"Ich mache dir ein Angebot. Ich lasse dich, deine Freunde, deine Schwester und deinen Meister in Ruhe, ihr könnt frei leben. Bei mir. Ihr habt mir keine Dienste zu erweisen oder ähnliches. Aber dafür lasst ihr mich in Ruhe meine Arbeit machen und ich verschone euch.", sagte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 5:29 am

Lauriam sah ihn weiter mit diesen Ausdruckslosem Blick an.
"Abgelehnt.", sagte er einfach eiskalt.
"Als ob wir so naiv wären, dir noch etwas zu glauben, Shade. Wir werden bestimmt nicht nach deiner Pfeife tanzen. Besonders ich nicht."

Dann schien er etwas und der Kapuze zu grinsen.
"Wenn du wirklich keine Angst davor hättest, dass wir dich besiegen können.. warum steht dann ein Abbild von dir vor mir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 5:35 am

Shade's Ausdruck wurde etwas verdutzt.
Woher-?! Egal!
Dann wurde er wieder kühl.
"Denkst du wirklich, dass ich mir den weiten Weg mache, auch nur ein klein wenig Energie verschwende für dich?" Letzteres sagte er mit Abscheu, spie das Wort mehr aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 5:44 am

Lauriam schien unbeeindruckt von Shade's Worten. Sie erreichten ihn in diesem Zustand nichtmehr. Prallten an einer unsichtbaren Wand ab.

"Oh. Jetzt hast du mich aber mit deinen Worten verletzt.", sagte er sichtlich uninteressiert.
"Als ob mich interessieren würde, wie viel Energie du für mich verschwendest oder nicht. Ich werde dich sowieso umbringen, Shade."

Er provozierte ihn. Absichtlich oder von der Emotionslosigkeit ungewiss dazu verleitet war unklar.

"Du bringst nur Leid über andere. Ergötzt dich an ihren Schmerzen... doch bald wirst du alles zurückbekommen. Bald wirst DU den kalten Hauch des Todes auf deinem verfluchtem Körper spüren."

Das ganze sagte er in einer beunruhigend kalten Stimmlage, das sogar Shade ein Schauder über den Rücken lief. Es klang nicht wie eine Aussage.. sondern wie ein Versprechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 8:35 am

Er seufzte sarkastisch.
"Wie schade, dann muss ich euch alle leider vernichten. Euch als Sklaven zu verwenden birgt zu viel Gefahr." Er richtete sich nun zu seiner vollen Größe auf und zeigte mit einem Finger auf den Assassinen. Es wirkte herausfordernd und provokant, doch er wusste, dass der Niemand nicht darauf eingehen würde. Genauso wenig, wie er auf seine Provokationen einging.
"Du wirst mit allen anderen dafür bezahlen, was damals passiert ist.", sagte er beschwörend, dann wandte er sich ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 8:49 am

Shade's Finger schien ihn nicht sonderlich zu interessieren, aber als er sagte, dass sie alle bezahlen würden, hob er langsam eine Augenbraue.

"Was damals passiert ist?"

Wovon redete Shade dort? Wollte er ihn wieder reinlegen wie damals in Radiant Garden?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 9:04 am

Wieder drehte er sich um, diesmal war sein Gesicht voller Wut und Hass und... Trauer. Tränen hatten sich in seit verzerrtes Gesicht gemischt, was seinen Anblick mehr als abstrakt machte.
"IHR seid alle daran Schuld! IHR SEID ALLE SCHULD! IHR habt mir alles genommen! Ihr habt mir meinen Sohn genommen IHR SEID SCHULD!", brüllte er, dann verzog sich sein Gesicht und er fing an zu lachen. Dieser Mann ist dem Wahn vollkommen verfallen. Grenzenlos.
"Aber jetzt werdet ihr alle bezahlen, dafür, was ihr mir angetan habt! Ihr werdet alle sterben! ALLE!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 9:11 am

Lauriam sah ihn einfach nur mit diesen leeren Augen an.
Er war wahnsinnig... aber scheinbar gab es wirklich einen Grund dafür. Er wusste zwar nicht, ob diese Emotionen echt waren.. aber der Wahnsinn in seinen Augen WAR echt.

"Du bemitleidenswertes Geschöpf.", sagte er nur monoton.
Dann ging er an Shade vorbei und einfach weiter.

"Dich zu erlösen wird mir nicht schwer fallen. Ein Irrer weniger im Universum."
Er zuckte kurz mit den Schultern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 9:18 am

Shade sah ihn nun wieder mit diesem Grinsen an.
"Ein irrer weniger, aber ein Märtyrer mehr. Ich bin nicht der Einzige, das sei dir gesagt." Dann drehte er sich wieder um und ging durch ein dunkles Portal, das danach auch offen blieb. Und durch dieses Portal drang wieder seine Stimme.

"Folge mir mit Gewissheit in die Ungewissheit der Wahrheit deiner Lüge des Lebens."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 9:26 am

Lauriam blieb stehen und hob den Blick etwas. Dann drehte er sich wieder um und hörte die letzten Worte von Shade durch das Portal, das er nun auch sah.

"Folge mir mit Gewissheit in die Ungewissheit der Wahrheit deiner Lüge des Lebens."

Misstrauen war bei ihm groß geschrieben. Es könnte eine Falle sein.. aber Lauriam... Marluxia würde nicht zögern sich in Gefahr zu begeben. Sein Aufgabe... es war seine Aufgabe.

Die Wahrheit meiner Lüge.... Gewissheit in der Ungewissenheit... die Welt die Niemals war also.

Er schritt dann hindurch, bereit für alles, was Shade ihm entgegensetzen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 9:36 am

[25. Kapitel]

Lauriam kam in die Gasse zum Dazwischen, dort wo Sora durch das Portal von Axel in die Welt die Niemals war gekommen ist. Es war dunkel, die Häuser standen dicht an dicht, es regnete. Ein Mond erhellte die nassen Gassen der Stadt etwas, die Pfützen reflektierten das Licht ein wenig. Es donnerte, kurz nachdem ein Blitz in der Umgebung eingeschlagen ist. Vor ihm lag der Untergang der Fragmente, die Gassen-Straße, die zum Wolkenkratzer der Erinnerung führte. Auf der anderen Seite, dort wo damals das Portal gewesen war, war nur eine einsame Hauswand, an der das Wasser in kleinen Rinnsalen hinunter lief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 9:40 am

Lauriam sah sich um. Überall fielen Regentropfen zu boden. Sie trommelten auf das Leder seiner Kleidung, jedoch die Kapuze verhinderte, dass sie seine Haare anfeuchten würden. Er schritt nachvorne, seine Schuhe das Wasser am Boden zum plätschern bringend.

"Die Welt die Niemals war... wie lange ist es her.."

Dann lief er weiter, die so wohl bekannte Gasse entlang. Damals ging er oft durch sie hindurch. Hier hatte er seine Ruhe von den Organisationsmitgliedern. Hierher kam fast niemand von ihnen. Schließlich war es einer der hintersten Teile der Welt ,geboren im nichts.

Sein Blick war suchend und vorsichtig. Er war darauf vorbereitet jederzeit angegriffen zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 9:42 am

Plötzlich tauchten um ihn herum Schattenlurche auf. Nicht nur 30 oder 40, nein, es schienen an die 500 zu sein, die gleichzeitig aus dem Boden auftauchten und ohne zu Zögern auf den Kuttenträger zusprangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com
avatar
Mephisto
Lok'shatíran
Lok'shatíran

Anzahl der Beiträge : 807
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 9:47 am

Lauriam blieb stehen als die Schattenlurche auftauchten.

"Ich habe kein Herz das ihr stellen könnt...niedere Kreaturen."
Als die Schattenlurche ihn fast berührt hatten, ging eine Druckwelle von ihm aus, die die Lurche auf Abstand warfen. Dann manifestierte sich seine Waffe in seiner Hand und er zögerte nicht lange. Mit schnellen schlägern säbelte er die erste Wand der herzlosen weg. Dann als er wieder von hinten angesprungen wurde, drehte er die Sense, schwang um und spießte einen der Herzlosen auf, drehte sich einmal geschwind um sich selbst, zog die Waffe nach und schleuderte ihn gegen zwei weitere die ihn angriffen und warf beide zurück. Er packte dann den Stab der Waffe mit beiden Händen und schlug die nächste Wand von sich weg. Dann schoss eine Druckwelle aus seiner Klinge nach einem weiteren Waffenschwung und zerstörte eine weitere Welle der Herzlosen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sinist
das Team
das Team

Anzahl der Beiträge : 2080
Anmeldedatum : 16.05.12
Alter : 27
Ort : Hannover/B-Town

BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   Di März 05, 2013 10:04 am

Viele Herzlose wurden mit wenigen Schlägen vernichtet, doch auf jeden der sich auflöste kamen 5 Neue, die sich wieder auf ihn stürzten. Woher kamen auf einmal so viele her? Bald konnte man den Boden nicht mehr sehen, so viele schwarze Kreaturen waren unterwegs um ihn zu töten. Manche krabbelten sogar schon aufeinander um ihn zu erreichen, vollkommen rücksichtslos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-rpg-fantasy.forumieren.com

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]   

Nach oben Nach unten
 

24. Kapitel - Das Ende der Welt [Lauriam]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Aurora Boreal- Reise zum Ende der Welt
» Aurora Boreal- Reise zum Ende der Welt
» The Tribe - eine neue Welt *SPOILER*
» Ende einer kurzen Beziehung
» Welt der Katzen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mors Discordiae per Ira  :: Fanfiction :: Kingdom Hearts - Jiko/Sinist-